Behagliche Temperaturen

Uponor unterstreicht die Kompetenz bei Renovierungslösungen mit der neuen Regelungs- und Pumpeneinheit Uponor Fluvia T Push-12.  

05.05.2014
Uponor
Hersteller
© Hersteller

Diese reduziert die Vorlauftemperatur und ermöglicht so den raumweisen Betrieb einer nachträglich installierten Flächenheizung. Der nachträgliche Einbau einer Flächenheizung bringt für die Bewohner spürbar mehr Komfort und Behaglichkeit. Die Flächenheizungen Uponor Siccus für Wand und Boden, Uponor Minitec für Boden und Wand und vor allem das neue Uponor Renovis für Wand und Decke bieten bereits praxisgerechte Lösungen für den nachträglichen Einbau. 

Um durch eine Flächenheizung neben Behaglichkeit und Raumökonomie auch die Energieeffizienz zu verbessern, empfiehlt sich der Einbau einer zentralen Vorlauftemperaturregelung, mit der ein Niedertemperaturbetrieb der Heizkreise ermöglicht wird. Ist dies nicht realisierbar, weil zusätzlich noch Heizkörper mit höheren Temperaturanforderungen angeschlossen sind, so können mit der neuen Regel- und Pumpeneinheit Fluvia T Push-12 Flächenheizungen in einzelnen Räumen mit den notwendigen niedrigen Vorlauftemperaturen betrieben werden.

Vorlauftemperatur wird reduziert

Die Uponor T Push-12 reduziert die Vorlauftemperatur (max. 90 °C) durch Beimischung von Wasser aus dem Rücklauf auf die für den Betrieb einer Niedertemperaturheizung notwendige Temperatur. Dadurch wird die angenehme und gleichmäßige Temperierung des Raumes gewährleistet und eine mögliche Beschädigung des Fußbodenaufbaus durch zu hohe Temperaturen vermieden.

Die Fluvia T Push-12 kann an Zweirohr- und an Einrohrsysteme angeschlossen werden. Mit dem optional lieferbaren Y-Verbindungsstück kann die Anzahl der angeschlossenen Heizkreise erweitert werden. Für das sichere Füllen und Entlüften von Wandheizungssystemen em­pfiehlt Uponor das 3/4“-Absperr- und Spülventil aus dem Zubehör. Angeboten werden die Regel- und Pumpeneinheit mit einem Thermostat mit Fernfühler, mit einem Stellantrieb mit verdrahtetem Anschluss und mit einer drahtlosen Kommunikation zum Raumfühler. 
Mit den kompakten Maßen von 310 mm x 230 mm und einer Einbautiefe von nur 84 mm reduziert die Regel- und Pumpeneinheit den Platzbedarf beim Einbau. Die Uponor Fluvia T Push-12 ist zudem bereits werkseitig mit einer Schall- und Wärmedämmung ausgestattet.

Haustechnik

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Heizung

Synthetischer Brennstoff steht vor der Tür

Heizöl
Redaktion Gebäudeinstallation
Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem IWO und der AVL List entsteht derzeit Europas innovativste Power-to-Liquid-Anlage. Diese wird nach Fertigstellung (innerhalb der nächsten 24 Monate) Wasserstoff in Verbindung mit Kohlendioxid in synthetische Brennstoffe umwandeln, und zwar zu einem durchaus konkurrenzfähigen Literpreis von ca. zwei Euro (vor Förderung).
23. Juli 2020

Christian Buchbauer wechselt von Geberit zu Vaillant

Vaillant
Redaktion Gebäudeinstallation
Künftig wird der 46jährige studierte Gebäudetechniker bei Vaillant für Marketing & Produktmanagement verantwortlich sein.
01. Juli 2020

Extrabonus bei Heizungs-Sanierung

Vaillant
Redaktion Gebäudeinstallation
Wer sich bis zum 30. September für eine Heizungs-Sanierung, durchgeführt von Vaillant, entscheidet, wird mit bis zu 600 Euro zusätzlich belohnt.