ÖVGW versichert: "Gasgeräte sind zukunftsfit"

Alle Gasgeräte, die in Haushalten verwendet werden – von der Therme bis zum Gasherd –, sind zukunftsfit. Das versichert Österreichs Vereinigung für das Gas- und Wasserfach, kurz ÖVGW.

07.03.2020
Gas
Redaktion Gebäudeinstallation
© ÖVGW/Richard Tanzer

ÖVGW-Vizepräsident DI Michael Haselauer versichert: Gasgeräte sind zukunftsfit.

"Sie (Gasgeräte, Anm.) funktionieren also genauso zuverlässig mit Biomethan oder beigefügtem Wasserstoff wie mit Erdgas. Denn die Erneuerbaren Gase sind stofflich ident wie Erdgas und die Gasgeräte sind genormt. Damit sind sie 'Green-gas-ready'", versichert die ÖVGW.

"Bei unseren laufenden technischen Überprüfungen zeigt sich, dass die gängigen neuen Gasthermen einwandfrei mit Erdgas, aber auch mit erneuerbarem Biomethan oder mit Gas, dem Wasserstoff beigemengt wurde, arbeiten", erklärt DI Michael Haselauer, Vizepräsident der ÖVGW.

Durch den Ausbau der Produktion von Biogas und auch Wasserstoff in Österreich dürften Haushalte auch zukünftig nachhaltig und klimaneutral heizen, ohne dass teure Umbauten oder Investitionen ins Heizungssystem notwendig werden.

Haustechnik

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Heizung

Synthetischer Brennstoff steht vor der Tür

Heizung

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem IWO und der AVL List entsteht derzeit Europas innovativste Power-to-Liquid-Anlage. Diese wird nach Fertigstellung (innerhalb der nächsten 24 Monate) Wasserstoff in Verbindung mit Kohlendioxid in synthetische Brennstoffe umwandeln, und zwar zu einem durchaus konkurrenzfähigen Literpreis von ca. zwei Euro (vor Förderung).
23. Juli 2020

Christian Buchbauer wechselt von Geberit zu Vaillant

Heizung

Künftig wird der 46jährige studierte Gebäudetechniker bei Vaillant für Marketing & Produktmanagement verantwortlich sein.
01. Juli 2020

Extrabonus bei Heizungs-Sanierung

Heizung

Wer sich bis zum 30. September für eine Heizungs-Sanierung, durchgeführt von Vaillant, entscheidet, wird mit bis zu 600 Euro zusätzlich belohnt.
28. Mai 2020