Vaillant verloste drei Wärmepumpen

Bei einem Gewinnspiel verloste Vaillant drei Wärmepumpen im Wert von 41.000 Euro. Zwei gingen nach Niederösterreich, eine nach Kärnten.

16.12.2019
Vaillant
Redaktion Gebäudeinstallation
© Vaillant

Mag. Bernhard Leidinger/Leiter Marketing & PR bei Vaillant Österreich, die Gewinner des Vaillant Wärmepumpen-Gewinnspiels Ines Rosenauer, Renate O. und Gerald Fritzl sowie Dr. Christian Herbinger/Geschäftsführer von Vaillant Österreich. (v.l.n.r.)

Die drei Gewinner sind ausgelost: Renate O. aus Perchtoldsdorf durfte den Hauptgewinn, eine Vaillant Luft-Wärmepumpe im Wert von 18.000 Euro, entgegennehmen. Eine LuftWärmepumpe versoTHERM plus im Wert von 12.000 Euro gewann Gerald Fritzl aus St. Stefan im Lavanttal. Die dritte Luft-Wärmepumpe im Wert von 11.000 Euro ging an die Vösendorferin Ines Rosenauer. 
 
Hauptgewinnerin Renate O. freut sich über eine flexoTHERM exclusive Modell VWF mit Außeneinheit aroCOLLECT: „Ich kann es noch gar nicht glauben. Es ist das erste Mal, dass ich etwas gewonnen habe – und dann gleich den Hauptpreis. Ich habe mitgespielt, weil wir in absehbarer Zeit eine neue Heizung brauchen. Dass es so schnell geht, konnte ich nicht ahnen. Jetzt werden wir mit der Planung beginnen.“
 
Gerald Fritzl aus St. Stefan im Kärntner Lavanttal hat eine versoTHERM plus VWL 77/5 gewonnen: „Das war mein erster Jackpot. Der Gewinn der Wärmepumpe kommt zum perfekten Zeitpunkt, denn ich möchte meine Heizung erneuern und Wärmepumpen sind meiner Meinung nach die Zukunft. Von Kollegen, die eine Vaillant Wärmepumpe besitzen, habe ich bislang nur Positives gehört.“

Für Ines Rosenauer aus Vösendorf kommt der Gewinn der aroTHERM VWL 75/5 AS mit uniTOWER genau richtig: „Wir sind gerade dabei, unser Haus zu bauen und üblicherweise wird es teurer als geplant. Mit der Wärmepumpe wird es nun sogar etwas günstiger für uns. Ob wir die gewonnene oder doch noch eine größere Wärmepumpe nehmen, wird sich zeigen.“

Haustechnik

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Heizung

Synthetischer Brennstoff steht vor der Tür

Heizung

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem IWO und der AVL List entsteht derzeit Europas innovativste Power-to-Liquid-Anlage. Diese wird nach Fertigstellung (innerhalb der nächsten 24 Monate) Wasserstoff in Verbindung mit Kohlendioxid in synthetische Brennstoffe umwandeln, und zwar zu einem durchaus konkurrenzfähigen Literpreis von ca. zwei Euro (vor Förderung).
23. Juli 2020

Zukunftsforum SHL lässt nicht locker

Heizung

Eines der zentralen SHL-Aufgabengebiete ist kontinuierliches Lobbying für unsere Branche in Regierungskreisen, wie etwa im Rahmen des kürzlich stattgefundenen Online-Gesprächs mit Bundesministerin Leonore Gewessler zum "9-Punkte-Plan der Wärmewirtschaft",
11. Mai 2020

Breaking News: "Raus-aus-dem-Öl-Bonus" ab sofort wieder verfügbar

Heizung

Der enorm nachgefragte "Raus-aus-dem-Öl Bonus" kann wieder beantragt werden. Bis zu 11.000 Euro Förderungen sind derart in einigen Bundesländern für den Heizungstausch möglich.
11. Mai 2020