Plattenwerkstoffe vom Händler AEF: italienische Produktvielfalt

Platten
28.08.2020

 

Die Südtiroler Handelsagentur AEF liefert eine große Auswahl an Halbfabrikaten und Plattenwerkstoffen an Tischler und Möbelhersteller – auch nach Österreich.

Das Team des Südtiroler Handelsunternehmens AEF

PerfectLac-Platte mit Antifingerprint-Oberfläche

Als Raimund Ausserhofer und Markus Foglietti im Jahr 1984 mit dem, zum Showroom umgebauten, Wohnmobil nach Deutschland fuhren, um dort den Möbelherstellern die italienischen Halbfertigfabrikate vorzustellen, wussten sie noch nicht, ob ihre Geschäftsidee funktioniert. Dies waren jedoch die Gründungsmomente der AEF. Seither hat sich das Unternehmen zur Handelsagentur entwickelt und liefert seit 35 Jahren italienische Halbfabrikate in die D-A-CH-Region.

Plattenmaterialien von Filippi

Im vergangenen Jahr hat man bei AEF entschieden, die Tätigkeitsgebiete auszuweiten und neue Partnerschaften geknüpft. Dazu zählt etwa das Familienunternehmen Filippi 1971 s.r.l. mit Sitz in Berbenno-Bergamo, das sich um die Jahrtausendwende auf die Plattenveredelung spezialisiert hat. Die Unternehmerfamilie legt Wert auf Innovation und hohe Flexibilität und bietet eine große Auswahl an hochwertigen Plattenmaterialien. Auf den diversen Produktionslinien kann jede Art von Plattenware auf Holzbasis (Spanplatte, Pappelspanplatte, HDF, MDF, Birken- oder Pappelsperrholz) und auf Mineralbasis (Vermiculit, Magnesiumoxid usw.) mit allen Arten von Oberflächenmaterialien (Furnier, Melamin, Finish, CPL, HPL) veredelt werden.

Lackplatten von Innolac

Die Partnerschaft von AEF mit Innolac (Pordenone) besteht schon seit über 15 Jahren. Seit Anfang 2020 ergänzt mit dem Produkt PerfectLac nun eine innovative Lackplatte das Sortiment. Es handelt sich dabei um eine echte Lackoberfläche, welche einer Oberflächenbehandlung in einer Stickstoffkammer unterzogen wird und so stumpfmatte, extrem widerstandsfähige Oberflächen mit Antifingerprint-Effekt entstehen. Derzeit sind zehn Farben mit den dazu passenden ABS-Kanten ab Lager abrufbereit. Weitere Standard-Farben werden demnächst folgen. Auch personalisierte Farbtöne nach Kundenwunsch sind mit einer entsprechenden Vorlaufzeit erhältlich. (red/aef) www.aef.bz

Branchen
Tischler