Meisterprüfung 2021

15 neue Glasermeister*innen

Unter erschwerten Bedingungen fanden der Meisterkurs und die Meisterprüfung 2021 statt. Mit einem tollen Ergebnis: Österreich darf 15 neue Glasermeister*innen begrüßen.

15.04.2021
Glasbranche
Birgit Tegtbauer
15.04.2021
© Martin Waldhart
Die Meisterprüfung der Glaser 2021 fand unter erschwerten Bedingungen statt – mit einem erfreulichen Ergebnis.

„Heuer war vieles anders“, erzählt Walter Gutschlhofer, langjähriger Leiter des Meisterkurses in Kramsach. Begonnen hat dieses „anders“ bereits einige Wochen vor Kursbeginn: Da gab es – nach aktuellen dramatischen Entwicklungen der Pandemie – die Überlegung, den Meisterkurs 2021 abzusagen. „Vor dem Hintergrund, dass sich die Teilnehmer eigens für diese Monate der fachlichen Fortbildung frei genommen hatten, und auch viel für die berufliche Weiterentwicklung auf dem Spiel stand, habe ich mich aber für den Versuch einer Durchführung entschieden“, erzählt Gutschlhofer.
Die ersten drei Wochen des Kurses verliefen annähernd nach Plan. Klassenräumlichkeiten mit Arbeitsplatzabstand von zwei Metern, FFP2-Masken und verpflichtende Covid-Tests waren verinnerlicht. „Doch die Anweisungen seitens der Schulbehörde änderten sich von Woche zu Woche, und so standen wir aufgrund der Teilnehmerzahlen nach Woche drei kurz vor dem Kursstopp“, so Gutschlhofer. Der einzige Ausweg war, Teile des Unterrichts auszulagern. Am Wifi Schwaz und Innsbruck fand man schließlich geeignete Ausweichstätten.
„Wille und Einsatz haben sich letztendlich ausgezahlt, und so konnten wir annähernd planmäßig unseren Meisterkurs beenden“, erzählt der Kursleiter. An diese Stelle gilt besonderer Dank dem gesamten Team – bestehend aus Markus Anker, Rudolf Berti, Martin Grindhammer, Michael Marte, Andreas Merth, Evelyn Pichler, Walter Stackler und Martin Waldhart. Und natürlich den großzügigen Materialspendern der Meisterprüfung: Glas Gasperlmair und Glas Marte.

Galerie öffnen

Die große Prüfung

Die Meisterprüfung 2021. Auch sie war sehr speziell. Der geplante Vorsitzende Johannes Fiechtl fiel leider nach einer schweren Verletzung aus. Er befindet sich aber inzwischen wieder auf dem Weg der Besserung. Seine Aufgabe übernahm Andreas Müller gemeinsam mit Günther Reisch und Martin Waldhart, unterstützt von den oben genannten Lehrern und Trainern. Prüfungsort war auch heuer die Glasfachschule Kramsach, deren bestens ausgestattete Räumlichkeiten von Direktorin Ursula Pittel dankenswerterweise zur Verfügung gestellt wurden.
Aufgrund der angespannten Corona-Situation wurden die schriftliche Prüfung und die praktischen Prüfungen auf mehrere Tage verteilt in der Osterwoche durchgeführt. Am 6. und 7. April 2021 fanden dann die mündlichen Prüfungen statt.
„Die Kandidaten waren bestens vorbereitet und sehr motiviert. Die Leistung der Gruppe war außerordentlich gut, und so konnten dieses Jahr gleich zwei Kandidaten alle Teilprüfungen mit Vorzug ablegen“, resümiert ein stolzer Prüfungsvorsitzender Andreas Müller.
Dank engmaschiger Covid-Tests konnte eine Ansteckung in der Gruppe bis zur Prüfung verhindert werden, alle Kandidaten konnten antreten und ihr Können und Wissen zeigen.

© Martin Waldhart
Meisterfeier im kleinen Rahmen: Die Noten wurden im engsten Kreis unter den Kandidaten und Prüfern verlesen. Die neuen Meister wurden mit einem persönlich gravierten Glasschneider von Bohle auf ihren zukünftigen Weg geschickt.

Meisterfeier in kleinem Rahmen

Der außergewöhnlichen Situation geschuldet konnte diesmal leider keine Meisterfeier im üblichen Rahmen abgehalten werden. Die Noten wurden im engsten Kreis unter den Kandidat*innen und Prüfern verlesen.
Andreas Müller und Michael Marte luden die neuen Meister*innen ein, dem Absolventenverein Meisterkurs Kramsach (AMK) beizutreten. Nach motivierenden Worten von Bundesinnungsmeister Walter Stackler wurden die neuen Meister*innen mit einem persönlich gravierten Glasschneider von Bohle auf ihren zukünftigen Weg als Glasermeister*innen geschickt. 
Herzliche Gratulation an die neuen Meister*innen 2021!

Die neuen Glasermeister*innen 2021

Muhammed Balcioglu
Roland Baur
Necip Baysal
Zsolt Beckl
Thomas Daxecker
Simon Engleitner
Georg Flügl
Thomas Käferböck – Vorzug
Thomas Pommer
Johannes Riepler
Baris Sahin
David Schwarz 
Lukas Sporn
Nadine Sporn
Martin Zoitl – Vorzug

Glas

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Interessensvertretungen