Internet-Gefahren: Auf dem Laufenden bleiben!

Landesinnung
22.12.2017

 

Wissen für die Praxis bei der Landesinnungstagung der NÖ Metalltechniker.

Angela Kornfeil von Metallbau Schinnerl ging auf die technischen Aspekte des „Building Information Modeling“ ein.

Angela Kornfeil von Metallbau Schinnerl ging auf die technischen Aspekte des „Building Information Modeling“ ein.

EDV-Experte Martin Holland von BSO brachte in einer Checkliste die wichtigsten Tipps für die betriebliche EDV-Sicherheit.

EDV-Experte Martin Holland von BSO brachte in einer Checkliste die wichtigsten Tipps für die betriebliche EDV-Sicherheit.

Roland Hofbauer erklärte die vielen Möglichkeiten der Unterstützung durch die NÖ Lehrstellenberatung.

Roland Hofbauer erklärte die vielen Möglichkeiten der Unterstützung durch die NÖ Lehrstellenberatung.

Die jährliche Landesinnungstagung der nö Metalltechniker setzte auch heuer wieder auf Fachvorträge, die ergänzend zu den Berichten der Innung auf der Tagesordnung standen. Dem Landesinnungsmeister KommR Harald Schinnerl ist es ein Anliegen, dass seine Mitglieder auf dem Laufenden bleiben. „Der Blick zurück, was die Innung im vergangenen Jahr geleistet hat und an welchen Themen wir aktuell dran sind, ist interessant. Viel wichtiger ist es allerdings, dass wir gut für das aufgestellt sind, was uns täglich fordert. Daher bieten wir Informationen an, die für jeden von uns nützlich sind!“ Die UnternehmerInnen und Ehrengäste lauschten gespannt den Vorträgen zu Digitalisierung, Gefahren aus dem Internet und nachhaltigen Möglichkeiten zum Schutz der Betriebs-EDV; der dritte Beitrag widmete sich der konkreten Unterstützung bei der Lehrlingsausbildung, die von der WKNOE angeboten wird.

Digitalisierung in der Metalltechnik

Am Beispiel von „Building Information Modeling“ (BIM) bereitete der Landesinnungsmeister selbst das brisante Thema Digitalisierung auf, unterstützt wurde er bei seiner Präsentation von seiner Mitarbeiterin Angela Kornfeil. Die Referenten ließen kurz die Meilensteine der Industriellen Revolution Revue passieren, auch das Berufsbild der Branche veränderte sich im Laufe der Jahre vom Schmied zum Schlosser und weiter zum modernen Metalltechniker. Mit eindrucksvollen Beispielen erhielt man einen Einblick, wie BIM, Building Information Modeling, bereits jetzt Einzug hält und Arbeitsabläufe in Planung, beim Bauen und nachfolgend beim Betreiben verändert; Prozesse in Administration, in der Rohmaßnehmung oder in der Produktion könnten sich vereinfachen und beschleunigen. Einheitliche, vorab fixierte Daten sollten sich positiv auf Fehlervermeidung und Kostenreduktion auswirken.

Lehrstellenberatung der WKNOE

Roland Hofbauer, MA, Lehrstellen- und Konfliktberater der WKNOE, informierte über die vielfältigen Unterstützungsleistungen der WKNOE, die Betriebe vor und während der Lehrlingsausbildung in Anspruch nehmen können. Egal ob Erstausbildung, Suche und Auswahl, Fragen zum Berufsbild, Lehre mit Matura oder arbeitsrechtliche Fragen Thema sind, die Fachleute der Wirtschaftskammer sind kompetente Ansprechpartner. Sie beraten und unterstützen in Form von Einzelgesprächen oder bei Runden Tischen, gemeinsam können gute Lösungsmöglichkeiten erarbeitet werden. Roland Hofbauer appellierte an das Publikum, „rechtzeitig mit den Anliegen zu kommen. Je früher ein Konflikt oder eine Situation aufgearbeitet wird, desto höher stehen die Chancen einer positiven Lösung für alle Parteien!“

EDV nachhaltig schützen

Ing. Martin Holland von der Firma BSO EDV- und Betriebsberatung GmbH zeigte die Gefahrenquellen des Internets auf. Viren und Würmer existieren nicht nur in der realen Welt, sie bezeichnen auch Störprogramme in der EDV. Holland klärte auf, wie diese erkannt werden bzw. wie man diese wieder los wird bzw. wie ein korrektes Verhalten nach Erkennen des Problems am schnellsten zur Lösung führt. Es gibt zahlreiche Schutzmaßnahmen, die präventiv empfohlen werden – am wichtigsten sind laufende Schulungen aller Mitarbeiter.
[Autorin: Doris Bracher]

Branchen
Metall