Personalia

proHolz Tirol unter neuer Führung

proHolz Tirol
15.12.2020

 

Manfred Saurer (62), Holzbaumeister aus Höfen im Tiroler Außerfern, wurde im Dezember 2020 in der Generalversammlung von proHolz Tirol einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden als Nachfolger von Karl Schafferer gewählt.

Manfred Saurer ist der neue Vorstandsvorsitzender von proHolz Tirol.

Karl Schafferer führte proHolz Tirol in den vergangenen sieben Jahren sehr erfolgreich. Besondere Akzente konnte er in den Bereichen „Großvolumiger Holzbau“ und „Holzausbildung“ setzen. Zum großvolumigen Holzbau arbeitet proHolz Tirol derzeit in den zwei EU-Förderprojekten BIGWOOD und Build-in-Wood. Gleichzeitig ist es unter der Ägide von Karl Schafferer gelungen, an der HTL Imst einen Holzbauschwerpunkt einzuführen sowie generell im Tiroler Schulwesen verstärkt die holzfachlichen Ausbildungsmöglichkeiten zu kommunizieren.

Der neu gewählte Vorstandsvorsitzende von proHolz Tirol Manfred Saurer leitet gemeinsam mit seinem Bruder Wolfgang einen modern ausgestatteten Holzbaubetrieb mit rund 100 MitarbeiterInnen und pflegt seit Jahrzehnten Kontakte mit Architekten, Planern, Bauträgern und führenden Holzbaumitstreitern im In- und Ausland.
Besonders hat er sich bei der Umsetzung von außergewöhnlichen Holzbauprojekten wie dem Design Studio Aston Martin in Gaydon, Warwickshire, England, und der mobilen Red Bull MotoGP Energy Station hervorgetan.

Mit Hilfe seines ausgeprägten Netzwerks will der neue proHolz-Vorsitzende die aktuellen Stoßrichtungen von proHolz Tirol weiter vorantreiben und in Abstimmung mit den Gremien selbstverständlich auch neue Akzente setzen. „Das Vertrauen, das die Vertreter der Forst- und Holzwirtschaft in mich setzen ehrt und freut mich zugleich. Zunächst möchte ich mir einen detaillierten Überblick über die Organisation und Projektmöglichkeiten verschaffen und dann das weitere Prozedere intern diskutieren und festlegen“, so Manfred Saurer.
Alle anderen Vorstandspositionen bei proHolz Tirol bleiben mit KommR Helmut Troger, ÖR Rudolf Köll und DI Kurt Ziegner unverändert.