Robert Melcher erhält AOT-Ehrenzeichen

Die Arbeitsgemeinschaft Oberflächentechnik hat ein neues Verdienstzeichen eingeführt. Als Erster wurde damit das langjährige Vorstandsmitglied Ing. Robert Melcher ausgezeichnet. Eine Laudatio von AOT-Vorsitzenden Dipl.-Ing. Werner H. Bittner.

21.06.2016
AOT
© AOT

Werner H. Bittner (li.) überreicht Robert Melcher das AOT-Ehrenzeichen.

Im Zuge der AOT-Vorstandssitzung am 30.5.2016 wurde mir die große Ehre zuteil, zum ersten Mal das neue Ehrenzeichen der AOT an Herrn Ing. Robert Melcher zu überreichen.  
Herr Ing. Robert Melcher hat sich mit großem Engagement über Jahrzehnte für die Branchenvertretung der Oberflächentechnik (ÖGO/AOT) in Österreich eingesetzt und dabei wesentlich zu der strategischen Ausrichtung der AOT, deren Zielsetzungen sowie zur Festlegung der Themen und Inhalte beigetragen. Bis Ende 2015 übte er die Funktionen des Stellvertretenden Vorsitzenden und Leiter des Arbeitskreises „Technik & Umwelt“ aus.
Besonders hervorheben möchte ich seine hervorragende Expertise im Umwelt- und Chemikalienrecht, die bei der Begutachtung von Rechtsmaterien und Erstellung von Positionspapieren sowie in Gesprächen mit den zuständigen Ministerien und Behörden sehr geschätzt wurden. Darüber hinaus unterstützte Herr Ing. Melcher auch laufend die Mitgliedsbetriebe der AOT mit seinem Fachwissen und verfasste zahlreiche Fachartikel für die AOT-News.  
Weiters hat sich Herr Ing. Melcher sehr bei der Organisation des jährlichen AOT-Herbstsymposiums eingesetzt und es ist insbesondere auf sein Engagement und seine guten Netzwerke zurückzuführen, dass sich diese Veranstaltung mittlerweile als wichtiger Branchentreff etabliert hat.
Sein Humor sowie seine persönliche Art und Weise, Probleme zu lösen bzw. Herausforderungen zu bewältigen, haben unsere Arbeit in der AOT stets bereichert. 
Ein großes Anliegen ist Herrn Ing. Melcher die Nachwuchsarbeit, die Aus- und Weiterbildung junger Menschen für unsere Betriebe. Dabei setzte er sich besonders für den Ausbildungszweig „Oberflächentechnik“ an der HBLVA Rosensteingasse, 1170 Wien, ein. Auf seine Initiative hin wurde die Bibliothek der HBLVA Rosensteingasse durch die Zurverfügungstellung von Zeitschriften und Fachbüchern seitens der AOT erweitert. Erwähnen möchte ich auch sein Engagement beim AOT-Nachwuchswettbewerb, wo er mehrere Jahre als Leiter der Fachjury für die Bewertung der eingereichten Arbeiten und Präsentationen von Schülern aus berufsbildenden Schulen verantwortlich war.   
Ende 2015 legte Herr Ing. Melcher auf eigenen Wunsch seine operativen Funktionen bei der AOT zurück. 
Im Namen des Vorstandes möchte ich mich an dieser Stelle bei Herrn Ing. Melcher noch einmal für seinen großartigen Einsatz für die Arbeitsgemeinschaft Oberflächentechnik sowie für die gesamte Branche sehr herzlich bedanken. Ich wünsche Herrn Ing. Melcher für die Zukunft weiterhin alles Gute, viel Glück und Erfolg.

Dipl.-Ing. Werner H. Bittner 
Vorsitzender der AOT

Alle Informationen zu diesem Thema auf www.arge-ot.at

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Interessensvertretungen