Heizung

Frankfurt-Coach Hütter neuer Markenbotschafter von iDM

Das Tiroler Unternehmen iDM erweitert sein Engagement im Sport und unterstützt Eintracht-Frankfurt-Trainer Adi Hütter.

15.10.2020
Wärmepumpe
Redaktion Gebäudeinstallation
© iDM

Adi Hütter (in der Mitte) ist ab sofort neuer Markenbotschafter der iDM Wärmepumpen.

Neben dem Zweitligisten Wacker Innsbruck wird mit Adi Hütter nun zum ersten Mal eine einzelne Person aus dem Fußball-Business von iDM unterstützt. Darüber hinaus wird das Unternehmen auch erneut das Tennisturnier Erste Bank Open 500 in Wien Ende Oktober sponsern.

"Genau wie iDM hat auch Adi Hütter mit viel Energie, Einsatz und Innovation als Underdog den Sprung nach Deutschland geschafft und bewiesen, auf höchstem Level mithalten zu können.", heißt es in einer Presseaussendung. 

"Die natürliche, offene und professionelle Art von Adi Hütter, die immer den Spieler als Mensch in den Mittelpunkt rückt, passt genau zu iDM. Ehrlich, zielstrebig, geerdet und erfolgreich sind weitere Eigenschaften die perfekt zu unserer Energiefamilie passen. Wir freuen uns, gemeinsam unsere Erfolgsstories „made in Austria“ weiterzuschreiben", betont iDM-Eigentümer Manfred Pletzer. Der Erfolgstrainer Adi Hütter wurde auf der Suche nach einer nachhaltigen Alternative für seine Ölheizung auf iDM Wärmepumpen aufmerksam: "Das innovative, vernetzte Energiemanagementsystem von iDM und die Chance, mit meiner neuen Wärmepumpe einen Beitrag zur Energiewende zu leisten, haben mich schnell überzeugt. Das Familienunternehmen teilt mit mir Werte wie Vertrauen, Leistung, Innovation und Verantwortung, ich freue mich darauf, die Marke iDM in Deutschland noch bekannter zu machen."

Die Partnerschaft, vermittelt von der sporteo International Sportmanagement AG, wurde für mehrere Jahre abgeschlossen und beinhaltet unter anderem eine Logo-Präsenz bei offiziellen Auftritten von Adi Hütter.

Haustechnik

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Marketing