Freundschaftsspiel der Dämmtechnik

Baugewerbe
05.06.2013

Von: Redaktion Bauzeitung

Ende April veranstaltete der Verband Österreichischer Dämmunternehmungen gemeinsam mit den deutschen Kollegen eine Fachtagung der Deutschen und Österreichischen Dämmunte-rnehmungen.

VÖDU-Obmann Thomas Stangl (r.) und Peter Baum, Zentralverband Deutscher Baugewerbe

Eine Vision des jetzigen Ehrenpräsidenten und vormaligen Obmannes des Verbandes Österreichischer Dämmunter-nehmungen, Manfred Szamuhel, die durch technische und logistische Kooperation langsam Gestalt annahm, wurde durch den amtierenden Obmann Thomas Stangl, und seinen Stellvertretern Karl Heinz Trinkl und Thomas Albrecht in die Realität umgesetzt. In Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Fördergemeinschaft Dämm-technik und dem Zentralverband Deutscher Baugewerbe, den Herren Peter Baum, Rudolf Domscheid und Thomas Graber wurde die erste gemeinsame Fachtagung der Deutschen und Österreichischen Dämmunternehmungen, verbunden mit Vorstandssitzungen und Mitgliederhaupt-versammlungen unter dem verbindenden Titel „Freundschaftsspiel“ beschlossen und durchgeführt.

Das Salzburger Radisson Blue Konferenzhotel war durch zentrale Lage und gute Logistik die ideale Location für die von Eventmanagement „plan be“ perfekt organisierte Veranstaltung.

Bei der für den österreichischen Verband planmäßig erforderlichen Neuwahl des Vorstandes wurden Obmann Thomas Stangl und sein erfolgreiches Vorstandsteam wiedergewählt. Die Wirkungsperiode des neu gewählten Vorstandes wurde über Antrag des Ehrenpräsidenten auf vier anstelle der bisherigen zwei Jahre ausgeweitet.

Highlights neben diversen Fachvorträgen zu aktuellen Themen wie Brand-und Korrosionsschutz durch in-und externe Experten waren im Rahmenprogramm Hermann Scherer´s !Ich kann´s!-Training und die freundschaftliche „Stammtischmeisterschaft“ beim Friesacher in Anif.

Branchen
Bau