Vorgezogener Osterurlaub bei Fill

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen: Die oberösterreichische Fill Maschinenbau GmbH schickt ihre Belegschaft bis Ostern auf Betriebsurlaub.

17.03.2020
Coronakrise

„Die Sicherheit unserer Mitarbeiter, deren Familien sowie unserer Kunden hat oberste Priorität. Wir nehmen gesellschaftliche Verantwortung wahr und gehen bis Ostern auf Betriebsurlaub“, erklärt Geschäftsführer und Eigentümer Andreas Fill. Dabei handle es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme. „Die Maßnahme wird nicht wegen unterbrochenen Lieferketten gesetzt, sondern wir übernehmen Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, Partnern und Kunden. Unter den derzeitigen Umständen ist kein funktionelles Arbeiten möglich“, berichtet Fill. Alle Monteure, die in Europa unterwegs sind, werden zurückgeholt und die Kunden entsprechend informiert. Wo die Notwendigkeit und Möglichkeit besteht, werden einzelne Abteilungen und deren Mitarbeiter von zu Hause arbeiten.

Die Kommunikation und der Kontakt zu den Beschäftigten wird über Fills moderne interne Kommunikationsplattform „Core smartwork“ aufrechterhalten.

www.fill.co.at

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Markt