Homag: Hausmessen-Jubiläum

Homag feiert von 25.-28.9.2018 die 25. Ausgabe des Homag-Treffs.

28.08.2018
Homag
© Homag

Anlässlich des 25. Jubiläums gibt es eine eigene Maschinenedition für die Kunden.

Zum 25. Jubiläum des Homag-Treffs, (25.9.–28.9., tägl. 9–17 Uhr), hat sich der deutsche Holzbearbeitungsmaschinen-Hersteller einiges einfallen lassen. Für die Kunden gibt es anlässlich des Jubiläums eine Maschinen-Jubiläumsedition mit speziellen Features und Angeboten in Sachen Preis, Angebot und Service. Außerdem veranstaltet Homag an den Standorten Schopfloch und Holzbronn erstmals spezielle Workshops.

Eigens für Fensterkunden organisiert das Unternehmen am Standort in Schopfloch am 27. September einen Tag mit allen Infos rund um die Hochleistungs-Fensterbearbeitung. Ebenfalls in Schopfloch stehen in diesem Jahr neue, digitale Produkte für den Weg in die Digitalisierung sowie Trends für die Holzbearbeitung in Handwerk und Industrie im Mittelpunkt. Am Standort Holzbronn feiern die Experten aus der Plattenaufteiltechnik in diesem Jahr die Weltpremiere eines neuen Zuschnittkonzepts. Ausgestattet mit einem Roboter werden zwei neuen Sägen die mannlose Losgröße-1-Fertigung mit der hohen Flexibilität des manuellen Zuschnitts vereinen. Erstmals integriert der Maschinenspezialist außerdem das neue Surface CompetenceCenter in Herrenberg in den Homag Treff (Zusammenarbeit mit IVM Chemicals). Ebenso neu ist die Integration des Produktionsstandortes in Horb am Neckar, wo Anlagentechnik für die Möbelfertigung auf die Besucher wartet. (red/homag)

www.homag.com

Tischler

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Maschinen