Meisterstück

Natürlicher Minimalismus

Mit dem Meisterstück ist es Mikael Kreyer gelungen, ein möglichst schlichtes und zeitloses Design zu konzipieren und trotz dieser minimalistischen Richtung dem Auge eine gewisse Linienführung zu geben.

19.04.2021
Meisterstück
Redaktion Tischler Journal
19.04.2021

Dies wird durch ein Zusammenspiel von Holz, Leder und Metall geschafft. Das Meisterstück besteht aus einem Korpus, das von einem Gestell getragen wird. Gemeinsam montiert, betragen die äußeren Abmessungen 1.600 mm in der Länge, 900 mm in der Höhe und 400 mm in der Tiefe. Das Gestell besteht aus 20 x 20 mm großen Quadrat-Formrohren, gefertigt aus Schwarzstahl. Diese werden als zwei U-Formen, die mit einer Querstrebe hinten am Boden zusammengehalten werden, geschweißt. Die Verbindung zum Korpus wird durch am Gestell angeschweißte Stifte, die in den Seiten eingelassen werden, gewährleistet. Der Korpus und drei Fronten werden aus Spannplatten, die mit amerikanischer Nuss furniert werden, gefertigt. Für den Kantenschutz werden Anleimer aus amerikanischer Nuss benützt. Der obere linke Teil des Korpus besteht aus einer Spannplatte als Grundplatte, die mit einem lederbezogenen Aluwinkel aufgedoppelt wird. Die obere linke Ladenfront wird ebenfalls mit Leder bespannt. Der gesamte Korpus wird auf der Vorderseite mit einem Falz versehen. Zur Stabilisation wird der gesamte obere Teil mittels Einhängeleiste an der Wand befestigt. Alle Laden sind aus Massivholz gefertigt und mit Zinken verbunden. Der gesamte Holzbestand des Möbels wird im Glanzgrad G5 lackiert. Das Stahlgestell wird gewachst.

© HTBLVA Graz - Ortweinschule
© HTBLVA Graz - Ortweinschule
Natürliche Materialien und minimalistisches Design stehen im Mittelpunkt von Mikael Kreyers Meisterstück.
Tischler

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Meisterstücke