Edelstahlbeschläge auf dem Vormarsch

Der Markt für Türbeschläge wuchs in Österreich im vergangenen Jahr um rund 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr – das ergab eine Marktstudie von Branchenradar.com.

14.02.2019
Branchenradar
© Branchenradar

Der Markt für Türbeschläge entwickelte sich im vergangenen Jahr positiv.

Angeschoben von einer wachsenden Nachfrage nach Türen, entwickelte sich im Jahr 2018 auch der Markt für Türbeschläge positiv. Die Herstellererlöse erhöhten sich um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 25,2 Millionen Euro. Die Wachstumsbeiträge kamen jedoch ausschließlich von Drückern und Knöpfen aus Edelstahl. Hier lag das Umsatzplus sogar bei knapp sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr. Drücker und Knöpfe aus Aluminium entwickelten sich erlösseitig indessen einmal mehr rückläufig (-2,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr), genauso wie Stoßgriffe und Paniktürverschlüsse mit jeweils rund minus fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Umsatz mit Glastürbeschlägen betrug stabile 2,6 Millionen Euro. Hinsichtlich der Türtypen zeigten Haus- und Wohnungstüren, sowie Feuerschutztüren die stärkste Dynamik.

(tk)

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Metall