Produktneuheit

Lamellendächer frei planen

Terrassendach
26.06.2022

Von: Redaktion Glas
Outdoor Living ist ein stark wachsender Markt. Am liebsten verbringen Menschen Zeit im Freien mit den Annehmlichkeiten des Zuhauses. Um sich bei jedem Wetter draußen aufhalten zu können, hat TS-Aluminium ein neues Lamellendach entwickelt. Roland Drechsel, Verkaufsleiter Österreich, erläutert Details.
Modern und geradlinig: Das Lamellendach von TS-Aluminium ist mit einem Flachdach aus Glas kombinierbar und überzeugt in kubischer Architektur.
Modern und geradlinig: Das Lamellendach von TS-Aluminium ist mit einem Flachdach aus Glas kombinierbar und überzeugt in kubischer Architektur.

Roland Drechsel, Verkaufsleiter Österreich bei TS-Aluminium.
Roland Drechsel, Verkaufsleiter Österreich bei TS-Aluminium.

TS-Aluminium hat ein neues Aluminium-Lamellendach auf den Markt gebracht. Was ist das Besondere daran?

Roland Drechsel: Mit dem Lamellendach bieten wir eine raffinierte Beschattungslösung, die sich optimal mit einem Flachdach und außerdem mit einem Glasdach kombinieren lässt. Weil das Dachelement dasselbe Rahmenprofil hat, fügt es sich einwandfrei in bestehende Konstruktionen ein – das Ergebnis ist eine optische Einheit in modernem, geradlinigem Design.

Die Kombination von Lamellen- und Glasdach ist neu ...

Der Markt bietet eine Vielzahl beider Typen, bislang allerdings nicht in Kombination – man musste sich stets für eine der beiden Dachformen entscheiden. Dieses Problem löst unser hochwertiges Lamellendach: Es erweitert das Portfolio um eine robuste Beschattungsoption, die höchst ästhetisch architektonische Akzente setzt.

Was waren die Herausforderungen bei der Entwicklung?

Vor allem die Integration der Lamellen in das bestehende Flachdach-Rahmenprofil: Wie bei allen Entwicklungen in unserem Haus stand auch hier die Fertigungs- und Montagefreundlichkeit im Vordergrund. Doch auch die Pandemie-bedingten Materialengpässe und die gestiegenen Rohstoffpreise, insbesondere von Aluminium, machen es uns derzeit nicht leicht – umso stolzer sind wir nun auf das neueste Mitglied unserer Produktfamilie.

Welche Flächengröße ist mit dem Lamellendach maximal umsetzbar?

Es lassen sich sowohl freistehende als auch angebaute Konstruktionen bis 6,00 Meter Breite und 4,50 Meter Tiefe realisieren.

Wie lässt sich die Lösung steuern?

Die Lamellen haben einen Drehwinkel bis 135 Grad und lassen sich bequem via „Smart Home“-Technologie oder Fernbedienung steuern. Per Knopfdruck regulieren sie Licht, Schatten und natürliche Belüftung nach Wunsch und bieten Allwetterschutz. Smarte Sensoren sind nicht sichtbar im Dachaufbau integriert. Sie sorgen dafür, dass sich das Dach bei Niederschlag und Wind automatisch verschließt (Regenwächter), bei Niedrigtemperaturen stellen sich die Lamellen automatisch auf und verhindern ein Einfrieren. Selbst für schneereiche Gegenden ist das robuste Lamellendach ausgelegt: Es trägt Schneelasten bis 350 Kilogramm pro Quadratmeter. Das ist einzigartig!

Wie einfach erfolgt die Montage?

Das Dachsystem ist einfach im Handling und kann problemlos von zwei Mitarbeitern montiert werden. Als Partner des Handwerks beweist TS-Aluminium Flexibilität: Einerseits ist das Dach in Lagerlängen erhältlich und kann vom Verarbeiter selber zugeschnitten werden – ohne den Einsatz von Spezial-Werkzeug. Andererseits bieten wir unsere Systeme auch als auf Maß zugeschnittene, vorkonfektionierte Bausätze an: Das vereinfacht die Montage, zusätzliche mechanische Arbeiten entfallen. Weil uns guter Service und Support am Herzen liegt, bieten wir außerdem regelmäßig unterstützende Schulungen als Montagehilfe an.
(bt)

Branchen
Metall Glas