Dieselkino Gleisdorf in metallischer Frische

Metalltechnik
12.03.2019

 

Vulkanland Metall punktet mit einer neuen Fassade und auffallenden Akzenten am Portal des Dieselkinos Gleisdorf.

Das Dieselkino-Gleisdorf trÀgt nun die Handschrift von Vulkanland Metall.

Vulkanland Metall, ehemals Pachler Metalltechnik, setzt mit der Neugestaltung des Dieselkino-Portals in Gleisdorf ein starkes Zeichen aus dem Vulkanland. Das Unternehmen aus Kirchberg an der Raab stattete das Tor zum Indoor-Film- und Freizeitparadies  mit 220 Quadratmetern neuer Fassade aus. „Meine Mannschaft war bei jeder Witterung im Einsatz. Die KollegialitĂ€t und das Hand-in-Hand-Arbeiten war vorbildlich“, freut sich Harald Pachler, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des sĂŒdoststeirischen Meisterbetriebs.

Der Auftraggeber setzt auf RegionalitĂ€t. So wurde der gesamte Eingangsbereich in einer dreimonatigen Bauphase mit einer Alu-Glas/Pfosten-Riegelfassade durch Vulkanland Metall gestaltet. „Das Projekt Dieselkino Gleisdorf war eine große Herausforderung. Wir konnten alle AuftrĂ€ge zeitgerecht und den WĂŒnschen entsprechend erfĂŒllen“, zeigt sich Pachler mit dem Ergebnis zufrieden.

(tk)

Branchen
Metall