Privatsphäre dank Sonnenschutz

Außenräume. Maßgefertigte Markisen für Terrasse und Balkon ermöglichen auch in der Stadt die Gestaltung individueller Freiräume.

11.04.2019
Warema
© Warema

Die Terrea Terrassen-Markisen von Warema dienen sowohl als Sonnen- als auch Sichtschutz.

Terrasse und Balkon stellen für viele Menschen einen Rückzugsort dar, der Geborgenheit und Gemütlichkeit vermitteln soll. Um auf dicht besiedeltem Raum draußen noch Privatsphäre genießen zu können, bieten Markisen die optimalen Eigenschaften, um den Außenbereich individuell in zusätzlichen Lebensraum zu verwandeln. Insbesondere in der Stadt dienen sie als Sichtschutz gegenüber höher gelegenen Wohnen, um neugierige Blicke abzuschirmen und ein heimeliges Gefühl zu vermitteln. Die Terrea Terrassen Markisen von Warema beispielsweise lassen sich mit einem zusätzlichen Volant-Rollo ausstatten, das von vorne Privatsphäre gewährt. Das Gewebe aus Acryl Perfora erlaubt den Nutzern eine gute Durchsicht und vermeidet dank der speziellen Perforation einen Hitzestau. Mit senkrechten Seiten-Markisen, die an der Wand befestigt werden, wird zusätzlicher Wind- und Sichtschutz geboten. Steuern lassen sich die Warema Modelle nach Wunsch per Handsender oder Smartphone. Nutzer können damit auch Einstellungen programmieren, mit denen die Markise zu bestimmten Zeiten ein- und ausfährt und dadurch die Wohnung vor zu viel Sonneneinstrahlung schützt.

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Metalltechnik