Steirereck im Alu-Glanz

Hochglänzende Aluminiumfassade ist Visitenkarte des neu umgebauten Essenstempels.

15.12.2014
Metallbau
Redaktion Metall
© Pierer

Eine reflektierende Aluminiumfassade aus Amag-Architekturblechen liefert das Bühnenbild für das Haubenlokal „Steirereck“ im Wiener Stadtpark.

Das Steirereck, Flaggschiff der österreichischen Restaurantszene im Wiener Stadtpark, erstrahlt seit Juni 2014 in neuem Glanz. Eine reflektierende Aluminiumfassade aus Architekturblechen der Amag liefert das Bühnenbild für das Haubenlokal. Durch geradlinige Eleganz im Innen- und Außenbereich wollten die Restaurantinhaber Birgit und Heinz Reitbauer „den Park an den Tisch holen“. So spiegeln sich die Bäume des Wiener Stadtparks sanft in den unscharfen Konturen der Aluminiumpaneele an der Außenfront des Restaurants wider und erzeugen eine visuelle Kommunikation mit der umliegenden Parklandschaft. Die von RTech und Alanod speziell entwickelte Oberfläche präsentiert sich dabei integrativ und durchlässig, die fugenlosen Kantungen der Paneele schaffen durchgängige Oberflächen, die sich nahtlos aneinanderfügen. Neben dem dekorativen Erscheinungsbild eignen sich die Oberflächen auch dazu, den Tageslichteintrag über die hohen Reflexionseigenschaften für das Gebäude deutlich zu erhöhen. [red]

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Metalltechnik