Adler in den Niederlanden

Adler Lacke
23.10.2018

Von: Redaktion Color

Adler, der Lack- und Holzschutzspezialist aus Tirol, zieht immer weitere Kreise über Europa.

Von der Zentrale in Heeze im Süden der Niederlande aus betreut Adler künftig die Kunden der Benelux-Staaten.

Leon Cremers ist Geschäftsführer und Verkaufsleiter von Adler Benelux.

In Heeze nahe dem niederländischen Eindhoven befindet sich die Zentrale von Adler Benelux, der jüngsten Vertriebsgesellschaft des österreichischen Lackherstellers. Von diesem Standort aus wird Adler in den kommenden Jahren Tischler und Holzbauer, Fenster- und Möbelhersteller sowie den Fachhandel in den Niederlanden, in Belgien und Luxemburg mit Produkten und Service versorgen.

„Die Benelux-Staaten sind für uns ein sehr interessanter Markt“, sagt Thomas Stolz, Adler-Verkaufsleiter für internationale Märkte. „Vor allem im Süden der Niederlande gibt es zahlreiche qualitätsorientierte Tischler, Möbel- und Fensterhersteller, denen wir ein maßgeschneidertes Produktsortiment anbieten können.“ Als Geschäftsführer und Verkaufsleiter der neuen Vertriebsgesellschaft konnte Leon Cremers gewonnen werden. Der Niederländer verfügt nicht nur über eine technische Ausbildung in der Möbelherstellung, sondern auch über jahrzehntelange Verkaufserfahrung. „Ein Slogan von Adler lautet: ‚Unser Herz schlägt für Holz‘, und das kann ich persönlich nur unterstreichen“, sagt Cremers. „Ich liebe es, mit Holz zu arbeiten, und freue mich sehr darauf, unsere Kunden aus Gewerbe und Industrie mit hochwertigen Beschichtungen für diesen wunderbaren Werkstoff zu versorgen.“

Branchen
Maler