Bodenständige Beratung

An lebensmittelverarbeitende Betriebe werden höchste Hygieneanforderungen gestellt. Da kommt es auch auf den Boden und seinen Belag an.

09.12.2014
Remmers
Redaktion Color
© Remmers Fachplanung, Löningen

Bodenständige Beratung

Die praxiserfahrenen Experten der Remmers Fachplanung unterstützen Bauherren, Planer, Architekten und Verarbeiter bei der Auswahl des passenden Bodens für die lebensmittelverarbeitende Industrie. Denn so einheitlich wie sich diese Branchenbezeichnung anhört, ist die Realität nicht. Da können völlig unterschiedliche klimatische, chemische oder mechanische Belastungen auf den Bodenbelag zukommen – und für jede Anwendung muss erst ein passendes Konzept inklusive hochwirksamer Systemprodukte zusammengestellt werden.

Die Unterstützung der Remmers Fachplanung kann mit der ersten Analyse des Ist-Zustands beginnen und setzt sich über die Erstellung eines maßgeschneiderten Lösungskonzepts fort – dieses berücksichtigt nicht nur die bautechnischen Anforderungen, sondern auch Aspekte der Wirtschaftlichkeit. Als Beispiel ist der hochbelastbare Industrieboden Crete PU-Beton genannt. Der Polyurethan-Beton lässt sich an alle Anforderungen lebensmittelverarbeitender Betriebe anpassen, da seine Komponenten flexibel aufeinander abgestimmt werden. Für optimale Ergebnisse bei der Zusammenstellung der individuellen Crete-Systemkomponenten steht die Remmers Fachplanung mit ihrem rcc (remmers consulting concept) bereit. Insbesondere Projekte aus der lebensmittelverarbeitenden Industrie erfordern perfekt abgestimmte Oberflächenschutzsysteme.

Maler

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Oberflächentechnik