Holzbodenseife von Adler

Mit der neuen Legno-Holzbodenseife bietet Adler Reinigung und Auffrischung von geölten, gewachsten und gelaugten Holzböden.

13.06.2017
Adler Lacke
Redaktion Color
© Anrei

Die individuelle Farbe und Maserung des Holzes gibt dem Boden einen starken Charakter.

© Adler

Die Seife wird im Verhältnis 1:100 in lau-warmes Wasser eingemischt.

© Adler

Der Boden wird mit der Holzbodenseife sanft gereinigt und gleichzeitig gepflegt.

Die ph-neutrale, antistatische Seife säubert den Boden, ohne ihn anzugreifen. Darüber hinaus enthält das Pflegekonzentrat hochwertige natürliche Pflanzenfette, die dem Boden eine seidenmatte Optik verleihen.

Schritt für Schritt

Vorbereiten: Vor der Reinigung und Pflege mit Legno-Holzbodenseife muss der Boden vorgereinigt werden. Grober Schmutz und Staub werden mit Besen, Staubsauger und klarem Wasser entfernt.

Mischen: In einen sauberen Eimer mit frischem lauwarmem Wasser wird die Legno-Holzbodenseife gut aufgeschüttelt und im Verhältnis 1:100 gründlich in das Wasser eingemischt.

Reinigen: Den Boden mit einem sauberen Tuch oder Bodenlappen nebelfeucht wischen. Es dürfen keine Pfützen stehen bleiben. Danach das Holz trocknen lassen, anschließend kann der Boden sofort wieder betreten werden. Sollten Seifenreste am Fußboden sichtbar sein, lassen sich diese problemlos mit einem feuchten Tuch entfernen.

Vielseitige Pflege

Die Legno-Holzbodenseife eignet sich für alle geölten, gewachsten oder gelaugten Holz-, Parkett-, Laminat- und Korkböden. Mit der Seife können auch alle anderen mit Öl, Wachs oder Lauge beschichteten Holzoberflächen im Innenbereich behandeln wie beispielsweise Wandvertäfelungen oder Deckenbalken.

Maler

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Oberflächentechnik