„Surface-Science-Slam“ in Leipzig

Oberflächentechnik
26.02.2018

Von: Redaktion Metall
Auf den Oberflächentagen 2018 in Leipzig geht der deutsche Zentralverband Oberflächentechnik (ZVO) neue Wege der Präsentation.

Vom 19. bis 21. September 2018 gastiert der ZVO-Kongress in Leipzig, das in Deutschland als „Wiege der Galvanotechnik“ gilt. Im Rahmen dieser ZVO-Oberflächentage plant der ZVO erstmals einen Slamming-Wettbewerb.

Bei diesem „Surface-Science-Slam“ sollen mehrere Nachwuchswissenschaftler direkt gegeneinander antreten und in zehnminütigen Performances ein wissenschaftliches Thema rund um die Oberflächentechnik vorstellen — und zwar möglichst originell, unterhaltsam und verständlich. Erlaubt sind alle Hilfsmittel – egal ob Präsentationen, Requisiten oder Live-Experimente. Das Publikum bestimmt durch Applauslautstärke den bzw. die Sieger. Die besten drei erwartet ein Geldpreis im Wert von insgesamt 2.000 Euro.

www.zvo.org

Branchen
Metall