Viele Benefits für Holter-Mitarbeiter

Holter
17.04.2019

Von: Bettina Kreuter

Laut Ranking des Magazins trend ist Holter bester Arbeitgeber im Großhandel.

Jasmin Holter-Hofer (r.) und Michael Holter (l.), Geschäftsführung Holter, mit Kindern des Betriebskindergartens HOLTER Bambini

Von Platz 48 im Vorjahr auf Platz 13 in der Gesamtwertung: Der Großhändler Holter überzeugte mit seinen vielen Benefits als guter Arbeitgeber im Land. Und im Bereich Großhandel siegte das Unternehmen sogar, 2018 war man noch Dritter.  Für seine Personalpolitik erhielt Holter das staatliche Gütezeichen als familienfreundlicher Arbeitgeber.
Geschäftsführerin Jasmin Holter-Hofer meint dazu: „Das ist gleichzeitig ein großer Ansporn, auch als Arbeitgeber noch attraktiver zu werden. Daher arbeiten wir ständig am Gesamtpaket für unsere Mitarbeiter.“

Weiterbildung und Sozialleistungen

Der Heizungs- und Sanitärgroßhändler bietet ein breites Weiterbildungsangebot im Rahmen seiner Akademie sowie individuelle Entwicklungsperspektiven und Karrierewege an. Die Talenteschmiede bereitet Nachwuchsführungskräfte auf Management-Aufgaben vor.
Bei den Sozialleistungen setzt das Unternehmen ebenfalls an vielen Punkten an. So erhält die Belegschaft Zuschüsse für gesundheitsfördernde Maßnahmen und die hauseigene Kantine in Wels. Die Mitarbeiter können täglich bis zu 30 Minuten bezahlte Pause zusätzlich in Anspruch nehmen. Zweitägige Betriebsausflüge für alle Abteilungen sowie Angebote für gemeinsame sportliche Aktivitäten, kulturelle Events und Erlebnisse fördern das Miteinander.

Familienfreundliches Arbeiten

Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben ist der Geschäftsführung ein besonderes Anliegen. Flexible Beschäftigungsmodelle und aktives Karenzmanagement für Mütter und Väter zählen ebenso zum Angebot wie die Initiative Holter Bambini. Der hauseigene Betriebskindergarten für 3- bis 10-Jährige wurde 2017 erstmals in den Sommerferien angeboten.

Branchen
Haustechnik