Glas- und Stahlgeschäft von Waagner-Biro wieder in österreichischem Besitz

Wer die Anteile gekauft hat, lesen Sie hier.

31.08.2020
Waagner Biro
© Waagner-Biro

Zeman Stahl arbeitete bereits beim Louvre in Abu Dhabi mit Waagner-Biro zusammen.

Wie zahlreiche Medien berichten hat das Wiener Unternehmen Zeman Stahl das Glas- und Stahlgeschäft der Waagner Biro gekauft. Damit fällt Waagner-Biro wieder in österreichischen Besitz. Zuvor war der Geschäftsmann aus Abu DhabiAbdullah Al Mansouri Eigentümer, nachdem das Unternehmen 2018 pleite gegangen war. Die Übernahme umfasst auch die Londoner Waagner-Biro-Tochter sowie 49 Prozent der Waagner-Biro Emirates Contracting LLC und deren Zweigstellen in Dubai. Zeman Stahl arbeitete bereits mit Waagner-Biro zusammen, etwa am Louvre in Abu Dhabi oder am Flughafen Baku. 

Die Brücken- und Bühnentechnik-Sparten von Waagner-Biro waren bereits vor längerer Zeit übernommen worden.

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Stahlbau

Schwere Zeiten für Europas Stahlbranche

Stahlindustrie
Redaktion Metall
Voll erwischt hat es den einst führenden deutschen ­Stahlhersteller Thyssenkrupp. Und gemeinsam mit ihm steuert die gesamte ­europäische Stahlbranche unsicheren Zeiten entgegen.
14. Dezember 2020

Bester Stahlbau 2021 gesucht

Stahlbau
Redaktion Architektur & Bau Forum
Ab 1. Dezember 2020 bis 1. März 2021 können Projekte zum 8. Österreichischen Stahlbaupreis 2021 eingereicht werden.
16. November 2020

Georg Matzner: „Jammern bringt niemanden weiter"

Stahlbau
Theresa Kopper
Interview. Im Gespräch mit METALL erzählt Stahlbauverband-Geschäftsführer Georg Matzner, wie es der Branche in der Krise geht, wie er die Zukunft des Materials Stahl einschätzt und warum er trotz aller Schwierigkeiten für die Beibehaltung der CE-Kennzeichnung ist.