Flachdach und Abdichtung

Ausgebuchtes IFB-Symposium

Flachdach
15.09.2021

Von: Redaktion Dach Wand

Das 18. IFB-Symposium, das von 9. bis 10. September 2021 in Salzburg stattfand, war mit 150 Teilnehmer*innen ausgebucht und erhielt durchwegs positives Feedback.

Die Praxisteile mit Live-Vorführungen waren Publikumsmagneten.

Nach einigen Corona-bedingten Verschiebungen konnte das 18. IFB-Symposium live und mit vielen Theorie- und Praxisinhalten am 9. und 10. September 2021 in Salzburg über die Bühne gehen. Sehr erfreulich: Schon Wochen vor der Veranstaltung waren die Plätze ausverkauft. Organisiert wurde das beliebte Symposium durch das Institut für Flachdachbau und Bauwerksabdichtung (IFB) und die Bauakademie Salzburg.
Inhalte der zweitägigen Fachveranstaltung waren die neuesten Entwicklungen rund um den Flachdachbau und die Bauwerksabdichtung, die sowohl theoretisch als auch in Praxisteilen mit Live-Vorführungen behandelt werden. Darunter die Schwerpunktthemen Feuchtemonitoring, Dichtheitsprüfungen in der Praxis, Abdichtungen an bodenebene Tür- und Fensterelemente mit Details zu gewerkeübergreifenden Fenster- und Bauanschlüssen, die neue Lehre und Gewerbeausübung des Bauwerksabdichters oder die Herausforderung Bauwerksabdichtungen in Nassräumen.

(bt)

Video-Wiederholungstermine

Für alle, die am 9. Und 10. September keine Plätze mehr ergattern konnten, wird das IFB die Veranstaltung erstmals im Nachhinein in Form einer Videopräsentation allen Interessierten zugänglich machen.
Die Video-Wiederholungstermine des IFB-Symposiums 2021:
Tag 1. des 18. IFB- Symposiums: 19.10.2021
Tag 2. des 18. IFB- Symposiums: 27.10.2021

Nähere Informationen dazu findet man auf der Homepage des IFB.

Branchen
Dach + Wand