IFD-WM 2022

Ausscheidung der österreichischen Dachdecker*innen

IFD
12.05.2022

Von: Redaktion Dach Wand
Nach dem Ausscheidungs-Wettbewerb für die IFD-WM 2022 steht fest: Sebastian Knapp aus Salzburg und Johannes Latzenhofer aus Niederösterreich werden Österreich bei der Weltmeisterschaft junger Dachdecker in St. Gallen in der Kategorie Steildach vertreten.
Sebastian Knapp (4. v. l.) und Johannes Latzenhofer (3. v. r.) mit den stellvertretenden Bundesinnungsmeistern Alex Eppler (ganz links) und Roman Moosbrugger (ganz rechts).

Die beiden jungen Dachdecker haben sich bei der Ausscheidung der Dachdecker*innen in Hohenems am 7. Mai aufgrund ihrer herausragenden Arbeiten für die Weltmeisterschaft qualifiziert. Die 28. IFD-Weltmeisterschaft findet vom 9.  bis 11. November in St. Gallen (CH) statt. An der Berufsweltmeisterschaft für junge Dachdecker kämpfen Teams aus allen Ländern um die Weltspitze der Gebäudehüllen-Spezialisten.
Die stellvertretenden Bundesinnungsmeister Alex Eppler und Roman Moosbrugger haben den Ausscheidungs-Wettbewerb in Hohenems besucht und waren vom hohen Niveau der Teilnehmer begeistert. Österreich konnte bei den IFD-Weltmeisterschaften, die seit 1988 stattfinden, bisher sechs Mal Gold, sechs Mal Silber und sechs Mal Bronze sowie zwei Sonderpreise erringen. Mit den beiden engagierten Dachdeckern haben wir auch heuer gute Chancen auf eine Medaille. 
(bt)

Branchen
Dach + Wand