Ausstellung: Zukunft Schulbau

Ausstellung
11.06.2019

Von: Redaktion Architektur & Bau Forum

Die zentrale Aufmerksamkeit in der bundesdeutschen Investitionspolitik gilt dem Bereich des Schulbaus. Schülerzahlen steigen kontinuierlich. Aus diesem Anlass zeigt das Aedes Architekturforum bis 8. August zeitgenössische europäische Schulbauten.

Simone Veil´s Group of Schools, Colombes, Frankreich von Dominique Coulon & Associés, Paris (2015)

Der Schulbau in Deutschland steht vor großen Herausforderungen. Insbesondere in den Ballungsräumen steigen kontinuierlich die Schülerzahlen. Und laut Prognosen setzt sich das Bevölkerungswachstum auch in den kommenden Jahren fort. Schulneubauten inklusive Schulerweiterungen und -sanierungen stehen im Fokus der Investitionspolitik der Bundesländer.
Allein in Berlin werden bis zum Schuljahr 2024/25 neue Räume für rund 70.000 zusätzliche Schüler benötigt. Bis 2026 werden hierfür zirka 5,5 Milliarden Euro für die Sanierungen, Bestandserweiterungen oder Neubauten zur Verfügung gestellt.

Die von Beate Engelhorn konzipierte und kuratierte Ausstellung im Aedes Architekturforum nimmt darauf Bezug und zeigt zwölf zeitgenössische Schulbauten aus Europa, die beispielhaft für die Umsetzung gegenwärtiger pädagogischer und städtebaulicher Modelle sind. Die Schule als Institution hat sich verändert und wird heute durch wachsende Erfordernisse vermehrt vom Lern- zum Lebensraum für Kinder, der auch sozialerzieherische Funktionen beinhaltet. Neben schulinternen Aufgaben übernehmen Schulbauten auch die Funktion eines wichtigen Stadtbausteins, der als sozialer Raum und Treffpunkt innerhalb des Wohnquartiers genutzt wird.

Bis 8. August http://www.aedes-arc.de

Branchen
Architektur