Austrian Interior Design Award erstmals vergeben

Im Museum der Moderne in Salzburg wurden die Gewinner des ersten Austrian Interior Design Awards 2018 gekürt. In 18 Kategorien wurden insgesamt 313 Projekte eingereicht.

21.08.2018
Auszeichnung
© Romana Ring

Der "Eisdieler" von X Architekten (Ausführung: Tischlerei Kirchberger, DesignArtDX) gewann in der Kategorie Innenarchitektur – Objekt I Shop, Ladenbau.

Galerie öffnen

Am 20. August wurden in der Stadt Salzburg im Museum der Moderne am Mönchsberg zum ersten Mal die Austrian Interior Design Awards verliehen.  Der Veranstalter des Awards, der oberösterreichische Möbel- und Holzbau-Cluster (MHC), freute sich über 313 Einreichungen. Aufgeteilt in die Bereiche Innenarchitektur udn Produktdesign wurden in insgesamt 18 Kategorien Preise vergeben. „Die Zahl und vor allem die Qualität der Einreichungen haben alle unsere Erwartungen übertroffen. Die Reaktionen aus der Branche sind überwältigend. Das zeigt uns, dass wir mit dem Award ein wichtiges Mittel ins Lebens gerufen haben, um herausragende Interiorprodukte und Innenarchitekturprojekte aus Österreich entsprechend zu würdigen“, sagt Erich Gaffal, MHC-Clustermanager.

Die Projekte wurden von einer unabhängigen Fachjury besonders hinsichtlich Eigenständigkeit und Innovationsgrad der Gestaltung beurteilt. Neben der ästhetischen Qualität der Gestaltung wurden auch das Verhältnis von Form und Funktion sowie die Qualität der Ausführung unter die Lupe genommen.

Nächster Termin fixiert

Seine Fortsetzung findet der Austrian Interior Design Award bereits im Mai 2019 anlässlich der Möbelfachmesse möbel austria. Die Einreichfrist startet voraussichtlich im Jänner 2019. Nähere Infos unter www.designpreis.at

Tischler

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Veranstaltungen