Berufseuropameisterschaft

EuroSkills 2021: Das Haustechnik-Team

Fachkräfte
19.08.2021

Von: Redaktion Handwerk + Bau

Bei den EuroSkills 2021 in Graz von 22. – 26. September 2021 ist das Team Austria mit 54 Teilnehmer*innen vertreten. Im Bereich Haustechnik stellen sich zwei junge Fachkräfte der internationalen Konkurrenz für einen Platz am Siegerpodest.

Rund 450 Fachkräfte aus 31 Ländern werden in über 45 Bewerben bei den Berufseuropameisterschaften in Graz um die begehrten Europameistertitel kämpfen. Die 7. EuroSkills finden erstmals in Österreich statt. Vielleicht haben unsere Teams dadurch einen kleinen Heimvorteil. Dass es diesen nicht braucht, um erfolgreich zu sein, haben die heimischen Teams der letzten sechs Berufseuropameisterschaften bewiesen: 197 heimische Professionisten haben insgesamt 111 Medaillen nach Hause gebracht, davon 96 in Einzelbewerben und 15 in Teambewerben.

Im Bereich Haustechnik gehen dieses Jahr zwei junge Fachkräfte für Österreich an den Start: Vivian Krientschnig (Sanitär-Heizungstechnik) und Marco Hörschläger (Kälte- und Klimatechnik) haben viel trainiert, um Edelmetall zu holen.

Sanitär-Heizungstechnik

Vivian Krientschnig

Vivian Krientschnig

Geburtsjahr: 1998

Betrieb: Dorf-Installationstechnik GmbH (Bludenz/Vorarlberg)

Tätigkeit: Heizungen sanieren, Installationen in Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser

Hobbys:  Wandern, Fischen, Mountainbiken, das Leben genießen

Trainer: Thomas Hofer (Berufsschule Linz 8, Linz/Oberösterreich)

Motto für EuroSkills: "Österreich positiv und fair vertreten"

Kälte- und Klimatechnik

Marco Hörschläger

Marco Hörschläger

Geburtsjahr: 1996

Betrieb: Hauser GmbH (Linz/Oberösterreich)

Tätigkeit: Montage und Inbetriebnahme von Kälteanlagen

Hobbys: Skifahren, Motorrad fahren

Trainer: Rupert Danninger (Hauser GmbH, Linz/Oberösterreich)

Motto für EuroSkills: "Alles geben, um eine gute Platzierung zu erzielen."

Branchen
Haustechnik