Familienbande

Das Bau- und Immobilienunternehmen Hillebrand wurde als Salzburgs bestes Familienunternehmen ausgezeichnet.

19.07.2016
Salzburg
Redaktion Bauzeitung
© Wirtschaftsblatt, Elke Mayr

Preisverleihung in Wien (v.l.n.r.): Helmut Gerlich (Spängler), Bernd Hillebrand, Wolfgang Hillebrand, Staatssekretär Harald Mahrer

Bereits zum 16. Mal wurden in der Aula der Wissenschaften die Auszeichnung „Österreichs bestes Familienunternehmen“ verliehen. Das Bau- und Immobilienunternehmen Hillebrand mit Sitz in Großgmain und Wals ging dabei als Sieger für das Bundesland Salzburg hervor. Was 1941 als kleine Tischlerei und Zimmerei gegründet wurde, etablierte sich ab den 50-er-Jahren auch im Hochbau und ist heute eine erfolgreiche Bau- und Immobiliengruppe mit knapp 170 Mitarbeitern.  Wolfgang und Bernd Hillebrand führen die Firmengruppe in dritter Generation - bereits mit 26 Jahren übernahmen sie die Verantwortung als Geschäftsführer, Vater Herbert Hillebrand steht den beiden nach wie vor beratend zur Seite und auch die vierte Generation steht bereits in den Startlöchern. Die Geschäftsführer: „Unsere Stärken sehen wir bei Flexibilität und Verantwortung. Wir kümmern uns mit der gleichen Sorgfalt sowohl um eine Einzelgarage wie um eine Anlage mit 300 Wohnungen. Die wesentliche Grundlage unseres Erfolgs sind hervorragende Mitarbeiter, die uns über Jahrzehnte die Treue halten.“

Bau

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Veranstaltungen