Industrie 4.0 Symposion in Linz

Symposium
20.08.2015

Von: Redaktion Metall

Am 7. und 8. Oktober 2015 wird die voestalpine Stahlwelt Linz auf der Konferenz der Nationalen Clusterplattform Österreich zur Industrie 4.0 Hochburg.

Symposium Industrie 4.0 in Linz.

Die Zukunft gestalten – Wegbereiter für die Produktion von morgen - so lautet der Schwerpunkt des diesjährigen Symposiums Industrie 4.0, zugleich Konferenz der Nationalen Clusterplattform Österreich. Unter Schirmherrschaft von Vizekanzler Reinhold Mitterlehner referieren und diskutieren namhafte Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft Themen wie „Produktion der Zukunft“, „Chancen und Risiken der Vernetzung“ oder „Auswirkungen auf die Arbeitswelt“. Dazu werden auch konkrete Beispiele aus Wirtschaft und Wissenschaft präsentiert. Betriebsbesichtigungen bei Internorm International GmbH und Linz Textil GmbH, Präsentationen von Praxisbeispielen von Partner-Unternehmen des Mechatronik-Clusters sowie eine begleitende Fachausstellung runden das Programm ab.

Symposium Industrie 4.0 — die Referenten:

Prof. Dr.-Ing. Michael F. Zäh (Leiter des Instituts für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften (iwb) – Technische Universität München),
DI Herbert Eibensteiner (Mitglied des Vorstandes der voestalpine AG),
Dr.in Sabine Herlitschka, MBA (Vorstandsvorsitzende Infineon Technologies Austria AG),
DI Dr. Kurt Hofstädter, MBA (Head of Industry CEE Siemens AG Österreich)
Dr.-Ing. Albrecht Stalmann (Leiter Innovationsmanagement Volkswagen AG).

» Programm und Anmeldung

Branchen
Metall