Fachtagung

Instandsetzung historischer Kupferdächer

Denkmalpflege
29.09.2021

 

Die bereits für 2020 geplante Tagung "Instandsetzung historischer Kupferdächer" findet nun am 21. Oktober 2021 in der Kartause Mauerbach bei Wien statt.

Die Erhaltung historischer Kupferdächer wurde bisher fachlich wenig thematisiert. "Instandsetzungen der letzten Jahre zeigen oftmals einen wenig sensiblen Umgang mit dem Altbestand. Hinzu kommt die Problematik, dass neue Kupferbleche durch den fehlenden Schwefelgehalt in der Luft nicht mehr grün patinieren, wodurch es zu gravierenden Veränderungen des Erscheinungsbildes historischer Dachlandschaften kommt", erklärt Mag. Astrid Huber vom Bundesdenkmalamt, Informations- und Weiterbildungszentrum Baudenkmalpflege Kartause Mauerbach.
Die Tagung lädt deshalb zum fachlichen Diskurs, der sich den Möglichkeiten und Grenzen der Erhaltung, aber auch Fragen der künstlichen Patinierung widmet und zu einer Sensibilisierung für dieses Thema beitragen soll.
Im Zentrum der Tagung steht das mit 1693 datierte, barocke Kupferdach des Mausoleums Wolf Dietrichs von Raitenaus am Sebastiansfriedhof in Salzburg, dessen Zustand, Schadensbilder und Instandsetzungsmaßnahmen vorgestellt werden.

Die Tagung wird vom Bundesdenkmalamt, Informations- und Weiterbildungszentrum Baudenkmalpflege Kartause Mauerbach und Abteilung für Salzburg, in Kooperation mit der Bundesinnung der Dachdecker, Glaser und Spengler und dem Bauarchiv Thierhaupten des Bayrischen Landesamtes für Denkmalpflege veranstaltet.
Die Tagung richtet sich an Spengler*innen, Metallrestaurator*innen, Planer*innen, Mitarbeiter*innen des Bundesdenkmalamtes, der Diözesanbauämter und öffentlicher Bauverwaltungen.

Informationen und Anmeldung:
Die Tagung "Instandsetzung historischer Kupferdächer" findet am Donnerstag, 21. Oktober 2021, ab 13 Uhr in der Kartause Mauerbach statt.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur nach Anmeldung unter E: mauerbach@bda.gv.at oder T: 01/534 15-850500 und unter Einhaltung der aktuell gültigen Covid-Maßnahmenverordnung möglich (derzeit 3G-Regel).
Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen.
(bt)

Branchen
Dach + Wand