Messe: Light + Building 2020

Rund 2.700 Aussteller werden bei der weltweit größten Messe für Licht und Gebäudetechnik Light + Building vom 8. bis 13. März 2020 in Frankfurt am Main ihre Neuheiten präsentieren.

29.01.2020
Light+Building
Redaktion Architektur & Bau Forum
© Messe Frankfurt GmbH
Galerie öffnen

Premierenshow, Branchentreffpunkt und Geschäftsparkett: die Light + Building ist die Bühne für aktuelle Lichttrends und der Impulsgeber für intelligente Gebäudetechnik. Auch die Ästhetik kommt nicht zu kurz. Ganz nach dem Leitspruch des mittlerweile hundertjährigen Bauhaus kann Architektur im Innen und Außen verstärkt werden, wenn die Form der Funktion folgt. Dabei wird das Wohnzimmer zum Büro, das Office zur Lounge, das Hotelfoyer zum Co-Working Space. Agilität und Dynamik begleitet unseren Alltag, ob in der Arbeit oder in unseren eigenen vier Wänden.

Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik
Die Light + Building zeigt Lösungen, die nicht nur den Energieverbrauch eines Gebäudes senken sondern zugleich den Komfort erhöhen. Von LED-Technologie über Photovoltaik und Elektromobilität bis hin zur intelligenten Stromnutzung mit „Smart Metering“ und „Smart Grids“ ist alles vertreten. Dabei haben LED’s nicht nur neue technische Möglichkeiten eröffnet sondern entlassen die Leuchtkörper auch in die formale Freiheit in Form von portablen Standleuchten. Die neuen Leuchten sind smart, portabel und leicht, vielseitig, nachhaltig – und überzeugen durch einen geringen Energieverbrauch und schlichtes Design.
Durch die Verbindung von Licht und vernetzter Gebäudetechnik präsentiert die Industrie ein integriertes Angebot, das entscheidend dazu beiträgt, das Energiesparpotenzial in Gebäuden auszuschöpfen. Als weltweit einzige Verbundmesse ihrer Art präsentiert die Light + Building die führenden Schlüsselbranchen der integrierten Gebäudeplanung unter einem Dach: Das Gesamtspektrum der Aussteller umfasst Designleuchten in sämtlichen Stilrichtungen, technische Leuchten und Lampen in unterschiedlichen Variationen und für alle Anwendungen ebenso wie eine große Auswahl an lichttechnischen Komponenten und Zubehör sowie Außen- und Straßenleuchten – zu finden in den Hallen eins (Trendspot Design) bis sechs und zehn sowie im Forum.

Angebotsbereiche der Light &Building
Zusammen mit den Segmenten Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation erhält das Thema Licht ganz neue spannende Impulse. Mit ihren zentralen, auf ganzheitliche Lösungen ausgerichteten Querschnittstechnologien hat die Elektrotechnik eine zentrale Funktion innerhalb der Gebäudetechnik. So findet man nur auf der Light + Building elektrotechnische Lösungen im Kontext anderer Gewerke wie Licht sowie Haus- und Gebäudeautomation. Durch diese einmalige Verbindung präsentiert die Industrie ein integriertes Angebot, das entscheidend dazu beiträgt, das Energiesparpotenzial in Gebäuden auszuschöpfen. Die Gebäudeautomation spielt durch die Bündelung aller technischen Gewerke eine wichtige Rolle: Die zunehmende Vernetzung und Digitalisierung von elektrotechnischen Installationen steigern die Arbeits- und Wohnqualität. Auf der Light + Building zeigt die Industrie Lösungen und Technologien, die auf einen niedrigen Energieverbrauch und moderne Sicherheitsansprüche ebenso abzielen, wie auf individuelle Gestaltungsmöglichkeiten und hohen Komfort.

Von 8. Bis 13. März 2020
Im Forum, Halle 1- 6 & 10
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt

Mehr Informationen:
www.light-building.messefrankfurt.com

Architektur

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Veranstaltungen