Neue digitale Prefa-Welt

Prefa on the road. An acht Stationen in ganz Österreich machte das Prefa-Team in den letzten Wochen halt, um seinen Kunden die neue „Prefa-Welt“ zu präsentieren. Eine Partner-Plattform und ein Online-Shop sollen Handwerker künftig bei ihrer Arbeit unterstützen. Wir waren bei der letzten Station im Wiener Schweizerhaus dabei und haben uns live von den Neuheiten überzeugt.

03.05.2018
Prefa
© Prefa, Tegtbauer

Die neuen Tools und Produkte wurden bei einer Roadshow in ganz Österreich über 1.000 Handwerkern vorgestellt. Im Wiener Schweizerhaus fand am 13. April die Abschluss-Veranstaltung statt.

© Prefa, Tegtbauer

Trotz der neuen digitalen Angebote verstärken wir auch den persönlichen Kontakt und Austausch mit den Handwerkern“, betont der neue Prefa-Geschäftsführer Leopold Pasquali bei der Partner-Veranstaltung in Wien.

© Prefa, Tegtbauer

Für spannende Vorträge zu den Auswirkungen von extremen Wetterbedingungen sorgte als Gastredner ORF-Wetterexperte Andreas Jäger.

Prefa sucht Kundennähe. Und hat einiges zu erzählen. Bei acht Events in Klagenfurt, Salzburg, Krems, Graz, Bregenz, Schwaz, Wels und Wien nahmen im März und April insgesamt mehr als 1.000 Prefa-Partner teil. Dabei wurden nicht nur die neue Partner-Plattform und der Online-Shop vorgestellt, sondern auch die jüngsten Produkte gezeigt. „Trotz der neuen digitalen Angebote verstärken wir auch den persönlichen Kontakt und Austausch mit den Handwerkern“, betont zu Beginn der Abschluss-Veranstaltung in Wien der neue Prefa-Geschäftsführer Leopold Pasquali. Die Partner-Plattform soll Bauherrn mit Spenglern und Dachdeckern in der Umgebung verbinden und unkompliziert konkrete und aktuelle Aufträge vermitteln. Das Prinzip ist einfach, aber durchdacht: Prefa-Handwerker können sich kostenlos unter www.prefa.at registrieren und werden benachrichtigt, sobald aktuelle Projekte in ihrer Umgebung ausgeschrieben werden. Die Plattform informiert in Echtzeit die Spengler im Umkreis des Projekts. Die schnellsten drei können ein Angebot legen. „Wir wollen nicht nur mit unseren Produkten, sondern auch im Service die Spengler unterstützen“, erklärt Leopold Pasquali. „Mit unserer neuen Partner-Plattform kann sich der Handwerker auf seine Arbeit, auf sein Handwerk, konzentrieren und muss sich nicht mit Vertrieb und Auftragsakquisition beschäftigen“, erläutert er die Vorteile. Die Plattform, die ab Mai 2018 verfügbar ist, soll beiden Seiten Vorteile bieten: Auch der Bauherr erspart sich die langwierige Suche nach dem richtigen Handwerker und wird von Prefa an kompetente Partnerbetriebe vermittelt. 

Lokales Handwerk unterstützen

„Das lokale Handwerk ist uns ein großes Anliegen. Mit dieser Initiative unterstützen wir es aktiv“, betont der Prefa-Geschäftsführer, der damit auch eine lebendige Prefa-Handwerker-Community aufbauen möchte. 
Die Partner-Plattform ist aber nicht das einzige Tool, das Prefa entwickelt hat. Der neue Online-Shop – zu finden unter https://shop.prefa.at – soll das aufwendige Bestellen via Fax oder Telefon erleichtern und allen Beteiligten Zeitersparnis bringen. „Der Prefa-Onlineshop ist ein Webshop, der einfach, intuitiv und zeitlich unabhängig zu bedienen ist – wie wir es von Amazon, Zalando & Co gewohnt sind“, sagt Pasquali. Und der Shop unterstützt den Handwerker beim Einkauf: Der Dachrechner hilft bei der Berechnung der korrekten Menge, und das Kunden-Cockpit erleichtert das Arbeiten, da nicht nur die Daten erkannt, sondern auch für unterschiedliche Projekte die jeweilige Adresse und Details eingegeben werden können.

Dach + Wand

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Veranstaltungen