Neue Möglichkeiten für Recycling-Baustoffe

Österreich hat neue Möglichkeiten für Recycling-Baustoffe - das wurde im Rahmen des diesjährigen Baustoff-Recycling-Kongresses deutlich.

27.03.2018
Kongress
Redaktion Bauzeitung
© Österreichischer Baustoff- Recycling Verband/APA-Fotoservice/Rastegar

Österreichs Baustoff-Recycling-Verband (BRV) holte gemeinsam mit der European Quality Association for Recycling (EQAR) europäische Spitzenvertreter zur Fachtagung nach Wien.

180 Vertreter aus 12 europäischen Ländern konnte der Baustoff-Recycling Verband (BRV) zum diesjährigen Baustoff-Recycling-Kongress begrüßen. BRV-Präsident Thomas Kasper verwies dabei vor allem auf den österreichischen Weg, der es in Abstimmung zwischen BRV und BMNT ermöglicht, zwischenzeitlich mit einer Recyclingquote von über 80 Prozent, der Bauwirtschaft kostengünstig Recycling-Baustoffe in hohen Qualitäten zur Verfügung zu stellen. Zudem ließ er es sich nicht nehmen, die Teilnehmer auf das BRV-Merkblatt aufmerksam zu machen, das die richtige Zwischenlagerung von Recycling-Baustoffen aufzeigt.  

Bau

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Veranstaltungen