RWTH Aachen: Montagabendgespräche

Symposium
26.11.2020

Von: Redaktion Architektur & Bau Forum

Seit mehr als vierzig Jahren lädt die RWTH in Aachen zu den sogenannten Montagsgesprächen ein.

RWTH Aachen

Programm Montagsgespräche RWTH Aachen.

Im Wintersemester 2020/21 beschäftigt sich die Vorlesungsreihe mit der Idee des Politischen in der Architektur als einem Teil der res publica, der öffentlichen Angelegenheiten. Im Zentrum stehen öffentliche Debatten, Konflikte, Aushandlungsprozesse und der Widerstreit der Meinungen, durch den das Politische in der Architektur greifbar wird. Nach solchen Antagonismen halten die diesjährigen Montagabendgespräche in den Bereichen urbane Ethnografie, Stadtplanung, Strukturwandel und Demokratisierung von Gesellschaften Ausschau.

Ausstehende Termine:
7. Dezember 2020:"Mapping the Conflict"
11. Jänner 2021: "Architecture and Democracy"
25. Jänner 2021: "Social Housing as Collective Effort"
1. Feburar 2021: "Kohlekommision", Strukturwandel und öffentliche Protestformen"

Anmeldung für Teilnahme via Zoom:
mag@theorie.arch.rwth-aachen.de

Link zum Livestream auf YouTube unter https://www.youtube.com/channel/UC5zvZeqrttetQwCpUWSXehw

Link zum ZoomMeeting, welches um 19:30 Uhr stattfindet
https://rwth.zoom.us/j/95671355600?pwd=RndYRVo0Mm81K2xFeTAyMlBSU0NzUT09

Branchen
Architektur