Klosterneuburger Dachtag

Sonderlösungen, die trotzdem funktionieren

Fachveranstaltung
06.05.2022

Von: Redaktion Dach Wand
Nach zweijähriger, Coronoa-bedingter Pause, lud die Dachakademie zum zehnten Klosterneuburger Dachtag. Rund 80 Teilnehmer*innen lauschten gespannt den Referenten und ihren "Sonderlösungen, die trotzdem funktionieren".
Leo Höld von der Prefa Academy war einer der Referenten des Klosterneuburger Dachtages, die Sonderlösungen aufzeigten, die in der Praxis funktionieren.

Aus ganz Österreich und sogar aus Deutschland reisten die Teilnehmer*innen zum diesjährigen Klosterneuburger Dachtag an. Dachakademie-Geschäftsführer und Bundesinnungsmeister-Stellvertreter Alexander Eppler freute sich, am 28. April so viele Kolleg*innen begrüßen zu dürfen. Die Moderation des Tages, der unter dem Motto "Sonderlösungen, die trotzdem funktionieren" stand, übernahm in bewährter Weise Normenexperte Günther Braitner. Leo Höld von der Prefa Academy brachte zahlreiche Sonderlösungen aus der Praxis mit. Rheinzink-Experte Wilfried Rubenz referierte über Lösungen, die vermutlich in keinem Lehrbuch zu finden sind und die dennoch funktionieren. Zum Thema "Blechanstriche funktional" erläuterte Thorsten Scheibal von Amonn Coatings aktuelle Entwicklungen. Spenglermeister und Sachverständiger Karl Hudribusch gab in seinem Vortrag einen anschaulichen Rück- und Ausblick auf die "Spenglerei im Wandel der Zeit". Und wie Sonderlösungen rechtlich zu betrachten sind, darüber sprachen die beiden Richter Florian Stiefsohn und Horst Kikinger.

Ehrung der Meister und Meistermacher

Den Abschluss des Dachtages bildete ein besonderes Highlight: Wilhelm Strasser und Martin Meusburger, die jahrelang erfolgreich junge Dachdecker*innen und Spengler*innen für die Berufseuropameisterschaften EuroSkills bzw. die Dachdecker-Weltmeisterschaften der IFD trainiert und begleitet haben, gaben diese Aufgaben an die nächste Generation weiter. Die Verabschiedung der beiden "Meistermacher" wurde mit einem emotionalen, filmischen Rückblick auf die zahlreichen Erfolge gefeiert. Wilhelm Strasser stellte seine Nachfolger, Spengler-Europameister 2010 Anton Matlas und Spengler-Europameister 2012 Marcel Peer, dem begeisterten Publikum vor.
Gleichzeitig wurden die aktuellen EuroSkills-Medaillengewinner 2021 der Spengler Lukas Kromoser (Bronze) und der Glasbautechniker Christoph Greiner (Gold) geehrt.
Alexander Eppler gratulierte gemeinsam mit Bundesinnungsmeister Walter Stackler und Bundesinnungsmeister-Stv. Roman Moosbrugger den Ehrengästen des Klosterneuburger Dachtages zu ihren Erfolgen und dankte für die Leistungen und das Engagement für die Branche.

Die Geehrten mit Gratulanten (v. l.): Marcel Peer, Anton Matlas, Roman Moosbrugger, Walter Stackler, Heide-Maria Strasser, Wilhelm Strasser, Edith Meusburger, Martin Meusburger, Christoph Greiner, Alexander Eppler.

Das Team der Dachakademie arbeitet bereits am Programm des nächsten Klosterneuburger Dachtages 2023. Nähere Infos unter www.dachakademie.com.
(bt)

Branchen
Dach + Wand