Fachmesse

Viel Interaktion auf der DACH+HOLZ 2022

Dachbranche
31.08.2021

Von: Redaktion Dach Wand

Vom 15. bis 18. Februar 2022 findet die DACH+HOLZ International in Köln live statt. Für die Leitmesse der Zimmerer, Dachdecker und Spengler haben sich bereits zahlreiche führende Branchenvertreter angemeldet.

Auf der DACH+HOLZ im Februar 2022 in Köln wird man neben vielen Live-Formaten auch "absturzsichere" Tipps erhalten.

Die DACH+HOLZ International ist vom 15. bis 18. Februar 2022 erste Anlaufstelle für Dachdecker, Zimmerer und Spengler. Mit ihrer großen Angebotstiefe deckt die Fachmesse das gesamte Spektrum rund um die Gebäudehülle ab. Namhafte Branchenvertreter wie Bauder, Binder, BMI, Festool, Prefa, Steico, Rockwool und Zedach haben ihre Messeteilnahme bereits zugesagt.

Das gemischte Aufplanungskonzept der DACH+HOLZ International hat sich 2020 in Stuttgart bewährt und soll auch in den Kölner Messehallen für noch mehr Interaktionen sorgen: "Es wird keine reine Themenzuordnung pro Halle geben, sondern wir werden weiterhin für mehr Synergieeffekte aus der Sicht des Fachbesuchers sorgen", sagt Robert Schuster.
Zudem setzt die DACH+HOLZ International vermehrt auf Erlebnischarakter in allen Hallen. Dazu gehören neue Formate wie Netzwerk-Plattformen für Start-ups, Betriebsinhaber und Multiplikatoren, Themen-Parcours, die Input vermitteln und themenspezifische Foren.
Mitarbeiter*innen gewinnen und binden, den Betrieb mit Digitalisierung fit für die Zukunft machen und Nachhaltigkeit am Bau sind die Schwerpunktthemen der DACH+HOLZ International 2022. Auch die Arbeitssicherheit am Bau wird eines der zentralen Themen der Messe sein: Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks und Holzbau Deutschland werden gemeinsam mit der BG Bau "absturzsichere" Tipps in Live-Vorführungen geben.

Hier erfahren Sie bis zur Messe im Februar alle Details.
(bt)

Branchen
Dach + Wand