EuroSkills/AustrianSkills

Jetzt geht’s los!

Wettbewerb
07.07.2021

Von: Redaktion Glas

Zwei Mega-Events werden dieses Jahr in Österreich stattfinden: die EuroSkills im September in Graz und die AustrianSkills im November in Salzburg. Die Glasbautechniker*innen sind bei beiden Berufsmeisterschaften dabei. Nach der Corona-bedingten Pause starten jetzt mit vollem Elan die Vorbereitungen.

Die EuroSkills und AustrianSkills nahen. Die Glasbautechniker*innen bereiten sich intensiv auf die Berufsmeisterschaften vor. Im Bild: Christoph Greiner, der Gewinner der AustrianSkills 2018, der Österreich bei den EuroSkills 2021 in Graz vertritt.

„Als Hauptsponsor der EuroSkills 2021 und der Austrian Skills 2021 im Beruf Glasbautechnik begleiten wir von Bohle Österreich die Bundesinnung von Beginn an bei den Vorbereitungen auf die Skills. Nach Monaten des Stillstands und dem Damoklesschwert der wiederholten Absagen oder Verschiebungen heißt es nun, ganz nach dem Motto der diesjĂ€hrigen Wettbewerbe: Try a Skill – schauen wir, was wir in der Branche können, damit wir die AustrianSkills auf die Beine stellen“, freut sich Franz Schreibmaier, GeschĂ€ftsfĂŒhrer von Bohle Österreich und Mitglied des Skills-Trainerteams auf die Wettbewerbe.
Über die Jahre der Skills-AktivitĂ€ten hat sich ein eingespieltes Trainer-Team zusammengefĂŒgt. Johannes Fiechtl ist nun leider unfallbedingt ausgefallen, und unter der Schirmherrschaft von Bundesinnungsmeister Walter Stackler wurde ein neues Team zusammengestellt, das die Trainings und den Wettbewerb vorbereitet. Zum bekannten Team mit GĂŒnther und Johanna Reisch und Franz Schreibmaier kamen noch Manfred Göllner, Frank Kleeberg und Walter Krausmann dazu.

Die Trainings starten

„Seit Jahren waren wir mit den Trainings Gast in der HTL Kramsach und wurden immer herzlich von Direktorin Dr. Ursula Pittl-Thapa begrĂŒĂŸt – und vor allem: wir waren willkommen!“, ist das Team sehr dankbar fĂŒr die UnterstĂŒtzung.Aufgrund der Umbauarbeiten in der HTL Kramsach muss man fĂŒr die aktuellen Trainings aber in eine andere Schule ausweichen. Walter Krausmann hat in der Berufsschule 1 in Wels einen sehr guten Trainings-Platz und UnterstĂŒtzung durch Fachlehrerin Johanna Schweiger gefunden. Somit findet das erste AustrianSkills-Training von 26. bis 28. Juli in Wels statt.
Sechs junge Glasbautechniker*innen aus den BundeslĂ€ndern wollen an den österreichischen Berufsmeisterschaften vom 18. bis 21. November in Salzburg teilnehmen, und die Lehrbetriebe unterstĂŒtzen sie dabei. „Wie wir aus all den Vorbereitungen fĂŒr die AustrianSkills und vom Wettkampf 2018 wissen: Die Teilnahme an den Trainings ist von großem Vorteil, denn man bekommt eine fabelhafte Ausbildung – kostenlos – und man lernt, unter Stress perfekte Leistung zu erbringen“, erklĂ€rt Trainer Franz Schreibmaier.
Auch der Sieger der AustrianSkills 2018 und unser Teilnehmer bei den EuroSkills 2021, Christoph Greiner, wird am Training in Wels teilnehmen. FĂŒr ihn gibt es ein spezielles Programm, damit unser Champion auch entsprechend vorbereitet wird. „Das Projekt hat den Arbeitstitel Go for Gold und entsprechend muss Christoph gefordert und gefördert werden. Das bedeutet gute Vorbereitung im fachlichen als auch physischen und psychischen Bereich. Denn wir kennen einige der Mitstreiterinnen und Mitstreiter 
“, erzĂ€hlt Schreibmaier.

EuroSkills 2021: Die Uhr tickt

Christoph Greiner vertritt die österreichischen Glasbautechniker*innen bei den EuroSkills 2021.

Die EuroSkills finden schon zwei Monate vor den AustrianSkills 2021 von 23. bis 25. September im Schwarzlzentrum in Graz statt. Sechs Nationen – Österreich, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Schweiz und Russland – sind fĂŒr den Beruf „Glass Construction Technology“ angemeldet. „Einige dieser jungen Talente sind uns aus gemeinsamen Trainings in Kramsach und den Wettkampftagen bei Bohle schon bekannt. Darunter sind auch wettkampferprobte Teilnehmerinnen und Teilnehmer, das wird eine sehr starke Konkurrenz fĂŒr Christoph Greiner“, weiß Franz Schreibmaier.
An drei Tagen wird nach sehr strengen Regeln und von internationalen Juroren ĂŒberwacht, ein Objekt gebaut. „Damit man sich vorstellen kann, wie hoch das Level liegt: Wenn 15 bis 20 Prozent der Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Arbeit fertig werden, dann ist es gut“, erzĂ€hlt er Details der europĂ€ischen Berufsmeisterschaften.

Kommen Sie zum Anfeuern nach Graz!

Mit Sicherheit wird es ein spannender Wettbewerb. Und unser Team freut sich ĂŒber motivierende ZaungĂ€ste. Pro Tag sind bei den EuroSkills in Graz 10.000 GĂ€ste erlaubt, wer als Zuschauer*in zum Anfeuern unseres Champions Christoph Greiner kommen möchte, ist herzlich willkommen und sollte sich rechtzeitig anmelden.
Franz Schreibmaier gewĂ€hrt noch einen Blick hinter die Kulissen: „Wie ĂŒberall – was vor der BĂŒhne gut funktioniert, bedeutet im Hintergrund viel Arbeit. Und was sich viele nicht vorstellen können, die Unternehmung AustrianSkills und EuroSkills lebt nur von einigen wenigen Enthusiasten, die sich der Jugend und dem Beruf des Glaserbautechnikers verschrieben haben“. Deshalb: UnterstĂŒtzen wir alle unsere jungen Glasbautechniker*innen. „We are Skills“ – wir können das – als Team!
(bt)

Hier findet man nÀhere Informationen zur den EuroSkills und AustrianSkills 2021.

Branchen
Glas