Skills en Masse

24 Jungmaurer, drei Tage, ein Wettkampf – der Bundesjungmaurerwettbewerb. 2013 trafen sich Österreichs Jungmaurer in der Bauakademie Salzburg, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Der Sieger kommt aus der Steiermark.

02.10.2013
BauAkademie
Redaktion Bauzeitung
© Veigl

Das Siegertreppchen: Alexander Pongratz (LIM Stmk.), Johann Jastrinsky (LIM Sbg.), Martin Entholzer (3. Platz), Josef Pein (FV Bauindustrie), Manuel Tiefenthaler (3. Platz), Dominic Winter (1. Platz), Hans-Werner Frömmel (BIM Bau), Alexander Gschwandtner (2. Platz), Julius Schmalz (Präsident WK Sbg.).

Drei Tage lang wetteiferten die 24 besten Jungmaurer aus allen Bundesländern auf dem Gelände der Bauakademie Salzburg um den Titel Jungmaurer des Jahres. Eine hochkarätige Jury bewertete sowohl den Theorie-Teil als auch die praktische Arbeit der Kandidaten. Dabei wurde akribisch auf die Qualität der Werkstücke geachtet. Am Ende siegte Dominic Winter (Stmk) vor Alexander Gschwandtner (SBG) und Martin Entholzer sowie Manuel Tiefenthaler (beide OÖ, ex aequo).
 
"Ich möchte im Namen der Landesinnung Salzburg allen Teilnehmern zu ihren hervorragenden Leistungen gratulieren", erklärte Landesinnungsmeister Johann Jastrinsky. "Die hier gezeigte Handwerkskunst hat uns alle - Ausbilder, Betreuer, Jury – sehr beeindruckt. Nicht umsonst gehören Österreichs Maurer international zur Weltspitze."
 
Im Zuge der Veranstaltung beging die Bauakademie Salzburg auch ihr zehnjähriges Jubiläum. Im Rahmen einer feierlichen Gala wurden Initiatoren und Wegbegleiter geehrt, sowie die Entwicklungen der letzten zehn Jahre in Wort und Bild präsentiert.
 
Ergebnisse vom Bundesjungmaurerwettbewerb 2013 (Top 10):
 
1. Dominic Winter, Steiermark, Ing. L. Gruber Bau BmbH
2. Alexander Hubert Gschwandtner, Salzburg, Spiluttini Bau GmbH
3. Martin Entholzer, Oberösterreich, Baumeister Huemer GmbH
3. Manuel Tiefenthaler, Oberösterreich, Staudinger Bau GmbH
5. Stefan Reichhold, Kärnten, BM Ing. W. Rainer Bau GmbH
6. Ludwig Ebenführer, Niederösterreich, Sandler Bau GmbH
7. Manuel Leonhartsberger, Fachverband Bauindustrie, HABAU
8. Christian Brunner, Kärnten, Rieger Bau GmbH
9. Franz Siegfried Körbler, Steiermark, Ing. Röck GmbH
10. Sebastian Neubauer, Niederösterreich, Spreitzer GmbH

Bau

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Weiterbildung