Besser bohren

Werkzeug
16.03.2016

Von: Redaktion Metall

Der österreichische Bohrerhersteller Alpen präsentierte auf der Kölner Eisenwarenmesse zwei neue HSS-Metallbohrer.

Alpen Maykestag-Geschäftsführer Wolfgang Stangassinger: Global Player mit Qualitätsbohrern „Made in Austria“.

Der findige Werkzeugbauer stellte Anfang März in Köln mit dem „Alpen Sprint Master“ und dem „Alpen Pro“ zwei Neuheiten Made in Austria vor. „Unser Messestand wurde regelrecht gestürmt‘“, freut sich Alpen Maykestag-Geschäftsführer Wolfgang Stangassinger und ergänzt, dass Interessenten und Kunden aus rund 50 verschiedenen Ländern an den Messestand gekommen seien, um sich über die Neuheiten des österreichischen Unternehmens zu informieren.

Kürzere Bohrzeit, längere Standzeit

Der „Alpen Sprint Master“ ist ein universeller Spiralbohrer, der laut Hersteller die Bohrzeit durch eine optimierte Bohrergeometrie um rund ein Drittel verkürzt. Möglich wird dies durch einen speziellen Anschliff. Ein weiterer Pluspunkt sei die drei Mal längere Standzeit dieses Bohrers, weil Alpen hier hochwertigen HSS-Stahl einsetzt und das Werkzeug einer speziellen Wärmebehandlung unterzieht. Der „Alpen Sprint Master“ eignet sich besonders für den Einsatz in Handbohrmaschinen oder zum Bearbeiten von legiertem und unlegiertem Stahl.

Enge Toleranzen und hohe Genauigkeit

Die zweite Spiralbohrer-Innovation, der „Alpen Pro“, hat neben einer reduzierten Querschneide und einem optimierten Bohrerkern auch einen Spitzenwinkel von 135 Grad mit einer C-Ausspitzung. Durch den speziellen Kreuzanschliff sei er noch schneller und bleibe doppelt so lange erhalten wie andere Bohrer, versichern die Hersteller. Der „Alpen Pro“ punkte durch enge Toleranzen und eine hohe Rundlaufgenauigkeit und sei zur Bearbeitung von legiertem und unlegiertem Stahl bestens geeignet.

Qualität aus Österreich

Mit der Marke „Alpen“ (Bohrer für Fachhandel, Handwerk, Gewerbe) und einer Exportquote von über 80 Prozent zählt das Salzburger Unternehmen zu den Global Playern der Branche. Produziert wird am Firmensitz in Puch-Urstein bei Salzburg sowie in St. Gallen (Stmk.) und Ferlach (Ktn.).

Branchen
Metall