Montage

Bleche produktiv verbinden

Fügetechnik
24.03.2022

 
Für die Anbringung von Profilen an Lüftungskanälen ist die Fügepresse TruTool TF 350 von Trumpf ein geeignetes Werkzeug. Das Gerät arbeitet mit Akkus des herstellerübergreifenden Cordless Alliance Systems CAS.
Fügepresse im Einsatz bei der Montage von Klimakanälen.
TRUMPF CAS-Fuegepresse

Akku-Fügepresse im Praxiseinsatz

Lüftungskanäle werden oft direkt auf der Baustelle zusammengesetzt, weil sie dort an die jeweiligen Raumbedingungen angepasst werden müssen. Wenn bei der Montage dafür Nieten und/oder Schrauben verwendet werden, ist der Zeitaufwand hoch. Die Profis der Lippuner Energie und Metallbautechnik AG in Grabs/CH setzen für diese Aufgabe schon länger keine Nietzangen oder ähnliches mehr ein, sondern Fügepressen von Trumpf. Der Klimatechnik-Monteur Roman Schmid erklärt, warum: "Diese Maschinen sind in der Handhabung extrem einfach und ohne große Einstellarbeiten sofort einsatzbereit. Deshalb - und weil wir keine zusätzlichen Verbindungselemente benötigen - arbeiten wir damit enorm schnell.“

Feste Verbindung

Das Funktionsprinzip der Fügepressen "TruTool TF 350": In einem Kaltumformungsprozess schneidet und formt die Maschine das Verbindungselement direkt aus den Blechen. So verbindet sie die Kanäle formschlüssig miteinander – dauerhaft, fest und dicht. Dabei eignet sich die Maschine dank ihrer kompakten Bauweise besonders gut für Einsätze in engen Platzverhältnissen. Selbst Anwendungen an Ecken und bei geringen Flanschbreiten stellen für die Fügepresse kein Problem dar.

Sofort startklar

Fügepresse im Einsatz
Nicht nur für den Klimatechnik-Monteur Roman Schmid von der Schweizer Lippuner Energie und Metallbautechnik AG sind auf der Baustelle hochwertige Werkzeuge das Um und Auf.

Beliebt ist bei Monteuren die neue kabellose Variante des TruTool TF 350. Mit einem 18 V-LiHD-Akku des herstellerübergreifenden Cordless Alliance System (CAS) ausgestattet, ist sie auf jeder Baustelle sofort einsatzbereit. Kein lästiges Suchen von Steckdosen, keine Kabel, die gezogen werden müssen und ständig im Weg sind. „Die Maschine lässt sich einfach aus dem Koffer nehmen und ist sofort startklar“, bestätigt Roman Schmid. [gr]