Technologischer Vorsprung ausgezeichnet

Die „Internationale Eisenwarenmesse“  Köln ist zwar auf nächstes Jahr (21.-24.Februar 2021) verschoben, der „EISEN Innovation-Award“ wurde aber bereits jetzt vergeben.

06.08.2020
Werkzeug
© Koelnmesse GmbH
Galerie öffnen

Am 6. August 2020 wurde zum 5. Mal der internationale „EISEN Innovation-Award“ für außergewöhnliche Produktinnovationen verliehen. Laut Koelnmesse gewinne die Auszeichnung mit jeder Verleihung an Popularität und sei mittlerweile zu einer festen Institution der Hartwarenbranche geworden. Diesmal wurden 75 Bewerbungen von 60 Unternehmen aus 14 Ländern eingereicht, zehn davon schafften es in die engere Auswahl. Die Jury aus Presse, Handel, Forschung, Handwerk und Design bewertete dabei die Kriterien Funktionalität, Design, Ergonomie, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit.

Der EISEN Award 2020 geht an folgende Innovationen:

  • Drahtloser Fensterantrieb HomeTec FCA3000/FSA3550 von der Abus August Bremicker Söhne KG. Der kabellose Fensterantrieb macht die Terrassentür zum sicheren Hintereingang. Er öffnet und schließt per Knopfdruck oder mit einem Zahlencode.
  • Kugelgelenk-Schraubstock Spannfix 4 von der Bernstein Werkzeugfabrik Steinbrücke GmbH. Mit einer Maulweite von 100 mm ist dies der größte Kugelgelenk-Schraubstock auf dem Markt und spannt Werkstücke kraftvoll in jedem Winkel.
  • TubiX Rohrabschneider von der Knipex-Werk C. Gustav Putsch KG. Dank seiner Quicklock-Technologie lässt sich der Rohrschneider mit nur einer Hand präzise positionieren und fixieren.
  • Einen Sonderpreis der Jury erhält dieses Jahr außerdem das Cordless Alliance System der CAS Gruppe, einer Allianz von 17 Elektrowerkzeug-Herstellern zur gemeinsamen Nutzung der Akku-Technologie von Metabo.

Die Gewinner- und Nominierten-Produkte werden auf der Internationalen Eisenwarenmesse vom 21. bis 24. Februar 2021 in Köln prominent ausgestellt.

Metall

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Werkzeuge