Firmenübernahme

Roofinox investiert in Edelstahlveredler Inox-Color

Edelstahl
17.01.2022

Von: Redaktion Dach Wand
Der österreichische Edelstahlhersteller Roofinox hat mit 1. Jänner 2022 den deutschen Edelstahlveredler Inox-Color übernommen.
Edelstahl eignet sich hervorragend für die Fassadenbekleidung.

Die Zukunft des auf Oberflächenbearbeitung von rostfreiem Edelstahl spezialisierten Unternehmens Inox-Color, das zuvor ein Eigenverwaltungsverfahren durchlaufen hatte, ist mit der Übernahme gesichert. Investor Roofinox, österreichischer Hersteller von Edelstahl, sichert zudem allen Beschäftigten ihren Arbeitsplatz.
"Wir kennen und schätzen das Traditionsunternehmen Inox-Color seit vielen Jahren. Es erstellt hochqualitative Edelstahlprodukte und verfügt neben gut qualifizierten Mitarbeitern über eine jahrzehntelange Erfahrung und Expertise. Das Unternehmen ist für uns ein hervorragender Partner, über den wir erhebliche Synergien erzielen können", sagt Marc Metzler, Geschäftsführer der Roofinox GmbH.
Roofinox ist der Erfinder des HFX Edelstahls, eines hochflexiblen und langlebigen Edelstahls für den Einsatz an Dächern, Fassaden und der Dachentwässerung. Inox-Color ist Spezialist im technisch anspruchsvollen Bereich der mechanischen, chemischen und elektro-chemischen Oberflächenveredelung, insbesondere des Färbens, von Edelstahl Rostfrei Produkten.

Neue gemeinsame Produktlinie

"Durch die Bündelung von Know-how und die Nutzung der jeweiligen Stärken im Bereich Architektur ergeben sich im Zuge dieser neuen Konstellation viele Vorteile und Perspektiven für die Zukunft", sagt Ines Gaede, Geschäftsführerin der Inox-Color. Als Gemeinschaftsprojekt wurde die neue Produktlinie "Proton" entwickelt. Die Edelstahlfassaden wirken natürlich und lebendig und haben besonders bei Architekt*innen großes Interesse geweckt, wie Marc Metzler erklärt.

Weitere Investitionen geplant

Bereits im ersten Halbjahr 2021 hatte Inox-Color zahlreiche Maßnahmen eingeleitet, um sich für die Zukunft technologisch neu auszurichten. Dieser Weg soll nun durch den Einstieg von Roofinox fortgesetzt werden. Auch der Maschinenpark soll künftig ausgebaut werden, um Kund*innen ein erweitertes Produktspektrum zu bieten. Die Geschäftsführung rechnet damit, dass die neuen Maschinenbereiche bereits im ersten Halbjahr 2022 in Betrieb genommen werden können. Insgesamt sei der Ausblick für 2022 mit dem Investor sehr erfreulich. Inox-Color startet unter neuen Bedingungen zuversichtlich in das neue Jahr.
(bt)

Weitere Informationen:
www.inox-color.de
www.roofinox.com

Branchen
Dach + Wand