Eine österreichische Erfolgsgeschichte

50 Jahre Bramac – ein tolles Jubiläum, das gebührend gefeiert wurde. Am 16. September kamen rund 500 geladene Gäste zum großen Jubiläumsfest, und am 17. September war die regionale Bevölkerung zum Tag der offenen Tür nach Pöchlarn eingeladen.

04.10.2016
Bramac
Redaktion Dach Wand
© Bramac

50 Jahre Bramac auf einem Bild (v. l.): Der ehemalige Bramac Geschäftsführer Franz Hübler, Regional President Südeuropa der Braas Monier Building Group Andrea Benincasa, N. Erich Gerlach, seinerzeit Vertreter der Braas GmbH, Paul Kolowratnik, seinerzeit Vertreter der Lafarge Roofing, der Bürgermeister von Pöchlarn Franz Heisler, Bramac Gründer Alexander Maculan in Begleitung seiner Frau Evelyn Maculan-Lanschützer und Bramac Geschäftsführer Michael Utvary.

© Bramac

Honorige Ehrengäste feierten mit (v. l.): Finanzminister Hans Jörg Schelling und Landesrätin Petra Bohuslav mit Bramac Geschäftsführer Michael Utvary.

© Bramac

Landesrätin Petra Bohuslav lobte beim Jubiläumsfest den Erfolg des niederösterreichischen Paradeunternehmens.

In einem großen Festzelt wurde am 16. September mit zahlreichen Kunden, Partnern und Ehrengästen das langjährige Bestehen von Bramac gefeiert. Am Tag darauf nutzten bis zu tausend Besucher und Mitarbeiter samt Familien den Tag der offenen Tür für Werksführungen, Kinderprogramm und gemütliches Beisammensein.

Ein halbes Jahrhundert Bramac

Bei den Feierlichkeiten erfuhren die Gäste natürlich auch alles über die Bramac-Geschichte. Im Jahr 1966 wurde der erste Baustein für das Unternehmen gelegt: Braas & Co sowie Hofman & Maculan gründeten das Unternehmen „Bramac Dachsteinwerke GmbH“ im niederösterreichischen Pöchlarn. Das war der Beginn der Erfolgsgeschichte: Expansion in CEE sowie Joint Ventures, der Einstieg in den Solar-Bereich, die Entwicklung der „Protector Plus“ Oberfläche sowie des „7 Grad DachSystems“ waren Meilensteine für das Unternehmen.

Großes Jubiläumsfest

Der Film „50 Jahre Bramac“ zeigte die Unternehmensgeschichte am Jubiläumsfest mit all seinen Höhen und Herausforderungen eindrucksvoll. Dazu hießen Bramac Geschäftsführer Dr. Michael Utvary und Marketing- und Vertriebsleiter Thomas Schöffer die rund 500 Gäste, darunter auch Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft, wie Finanzminister Hans Jörg Schelling und Landesrätin Petra Bohuslav, am 16. September im großen Festzelt willkommen. An diesem Abend folgte ein Highlight dem anderen: In einer Interviewrunde wurde mit Kunden und ehemaligen Mitarbeitern über 50 Jahre gelebte Partnerschaft gesprochen. Für ein Bauchmuskeltraining der etwas anderen Art sorgte Kabarettistin Angelika Niedetzky. Ein musikgesteuertes Feuerwerk, eine Live-Band und eine Disko boten den krönenden Abschluss des großes Festes.

Tür und Tor weit geöffnet

Am nächsten Tag öffnete Bramac nochmals seine Tore. Zum Tag der offenen Tür konnten Anrainer, Mitarbeiter und Familien ein spannendes Rahmenprogramm erleben: vom Frühshoppen über den Jubiläumsfilm bis hin zu einer Ausstellung über 50 Jahre Bramac. Für die Kleinsten gab es zahlreiche Stationen die zum Spielen einluden. Mit Preisen fast „wie vor 50 Jahren“ lockten Köstlichkeiten wie Würstl und Grillhenderl an die Verkaufsstände. Abschließend gab es Führungen am Bramac Betriebsgelände in Pöchlarn, um das Unternehmen und den Standort besser kennenlernen zu können. Dieser Tag stand ganz im Zeichen der Besucher und ließ die Gäste hinter die Kulissen des Unternehmens blicken.

Dach + Wand

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Ziegelbau