Die anpassungsfähige Lösung zur Nutzung erneuerbarer Energien

02.09.2015

 

In Geothermie- und Solaranlagen von Ein- und Zweifamilienhäusern muss die Energie vor allem effizient genutzt werden, um sich an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen. Deshalb bringt Wilo eine Nassläufer-Umwälzpumpe auf den Markt, die sich durch ihre Anpassungsfähigkeit auszeichnet und vor allem kosteneffizient ist. Die Hocheffizienzpumpe Wilo-Yonos PICO-STG, mit einem Energieeffizienzindex (EEI) ≤ 0.23, wird in Zukunft die Baureihen der Wilo-Star-STG und Wilo-Stratos Eco-STG ersetzen.  

Dank ihrer Anpassungsfähigkeit und Langlebigkeit äußerst benutzerfreundlich und vor allem kosteneffizient: Die Hocheffizienzpumpe Wilo-Yonos PICO-STG.

Bei der Planung und beim Bau von Wohnhäusern gibt es einiges zu beachten, gerade auch, wenn den späteren Hausbewohnern eine nachhaltige und umweltfreundliche Energienutzung wichtig ist. Beobachtet man die Preisentwicklung von Energie und Rohstoffen in den vergangenen Jahren, gerade auch unter dem Aspekt der vieldiskutierten Energiewende, spielen Geothermie und Solarenergienutzung unter den erneuerbaren Energieträgern weltweit eine immer wichtigere Rolle. Solarenergie gibt es kostenlos und sie ist auch in unseren Breiten effektiv, wenn die Systemkomponenten dementsprechend effizient aufeinander abgestimmt sind.

Geothermie und Solarenergie – gut für die Umwelt und das Portemonnaie

Durch die zweite Stufe der ErP-Richtlinie (2009/125/EG) dürfen ab dem 1. August 2015 nur noch hocheffiziente Solarpumpen in Europa in Verkehr gebracht werden. Mit der neuen Wilo-Yonos PICO-STG bringt Wilo eine Hocheffizienzpumpe auf den Markt, speziell für die Anwendung in Primärkreisläufen von Solar- und Geothermieanlagen. Sie erweist sich als besonders nutzerfreundlich dank der bewährten „Roter-Knopf-Technologie“. Bequem einstellen kann man hier den Regelmodus Δ p-v oder die Festdrehzahl. Zusätzlich kann die Drehzahl der Hocheffizienzpumpe über zwei integrierte PWM-Schnittstellen extern gesteuert werden. Die Signale der Pulsweitenmodulation (PWM) stehen als PWM 1 für Geothermie/Heizung und PWM 2 für Solarthermie zur Verfügung. Bei den meisten modernen Solar- oder Geothermiereglern findet sich ein PWM-Ausgang. Dadurch ist es möglich, die Pumpendrehzahl den aktuellen Bedürfnissen des jeweiligen Systems optimal anzupassen. Sollte jedoch bei älteren Reglern nur ein getaktetes 230V-Signal (phasenangeschnitten/-abgeschnitten oder pulspaketgesteuert) zur Verfügung stehen, bietet Wilo den „PSW Premium Pumpensignalwandler“ an. Dieser wandelt dieses in ein „PWM-“ oder „0-10V“-Signal um. Zur Verbindung der Pumpe mit dem Wilo-PSW-Premium steht optional als Zubehör ein „2m-PWM-Signalkabel“ mit pumpenseitigem Stecker zur Verfügung.

Schnell installiert, hohe Lebenserwartung

Darüber hinaus punktet die Wilo-Yonos PICO-STG mit ihrer Langlebigkeit. Durch den Einsatz eines Pumpengehäuses mit KTL-Beschichtung schützt man dieses vor Korrosion bei der Bildung von Schwitzwasser und erhöht die Lebensdauer der Pumpe ungemein. Das flexible Anschlusskabel mit Wilo-Connector sorgt dabei für einen leichten und werkzeuglosen, elektrischen Anschluss. Mit der Ring-LED bietet die Wilo-Yonos PICO-STG einen sehr guten Überblick über den Betriebszustand. Dabei gibt es drei unterschiedliche Anzeigen: Grün bedeutet, dass die Pumpe in Betrieb ist, leuchtet die LED-Anzeige Orange befindet sie sich im „PWM“-Modus und wird extern drehzahlgeregelt, bei Rot liegt eine Störung vor.

„Wilo is going beyond pumps“

Wilo geht noch einen Schritt weiter: neben leistungsfähigen und qualitativ hochwertigen Produkten bietet der Anbieter von Systemen und Lösungen rund um Pumpen und Pumpensysteme auch auf die Anwendergruppen zugeschnittene Serviceangebote. „Unsere Unterstützung geht weit über die kompetente, persönliche Beratung vor und während Planung und Installation hinaus“, erklärt Peter Glauner, Senior Vice President Group Service bei Wilo. „In über 60 Ländern sind über 2.500 Wilo-Techniker und –Partner unterwegs und kümmern sich um den individuellen Kundenservice.“ Wilo begleitet seine Kunden bei der Inbetriebnahme der Pumpen unter anderem mit einer Installationsüberprüfung, Optimierung der Einstellungen und einem obligatorischen Testlauf. Individuelle Wartungspakete gehören ebenso zum Wilo-Service wie Instandsetzung vor Ort oder die weltweite Versorgung mit über 90 Prozent der Originalersatzteile binnen 24 Stunden. Einen zusätzlichen Schritt weiter geht Wilo bei der Vermittlung von Fachwissen: „Unsere Trainings werden von praxiserfahrenen Mitarbeitern durchgeführt und orientieren sich eng an den Anforderungen unserer Kunden“, so Glauner. „Die Trainings können wir auch vor Ort durchführen und ermöglichen so nicht nur den Austausch zwischen uns und unseren Partnern, sondern ebenso zwischen den Teilnehmern untereinander.“

Branchen
Haustechnik