Großer Erfolg der Frauenthal-EXPO

Mit rund 80 Ausstellern war die 3.700 m² große EXPO-Messehalle in Brunn am Gebirge bis auf den letzten Stand ausverkauft. Auch mit der Besucherfrequenz waren sowohl Veranstalter als auch Industriepartner sehr zufrieden: 3.000 Installateure aus ganz Österreich besuchten zwischen 24. und 26. Jänner die Frauenthal EXPO am Campus 21 (NÖ).

06.02.2018
© WV

Das Ziel von Frauenthal war simpel: Den Besuchern sollte im Rahmen der EXPO die Möglichkeit geboten werden, Fachgespräche zu führen, Neuheiten der Top-Industrie-Partner und das Angebot der Frauenthal Handel Gruppe kennenzulernen, Know-how von Experten mitzunehmen und persönliche Kontakte zu knüpfen. Alles eingebettet in einer attraktiven Location.

Beatrix Ostermann, Frauenthal Service Vorstand, hat mit den Ausstellern gesprochen und fasst das positive Feedback zusammen: „Höchst interessierte Besucher aus ganz Österreich, kein Streuverlust, fokussierte Gespräche von Fachmann zu Fachmann, zahlreiche Anfragen für Projekte und Ausschreibungen aber auch vielversprechende Erstkontakte, perfekt für die kommende Zusammenarbeit, sehr gute Organisation und hohe Professionalität, viel Raum für Networking, kurze Wege, kompaktes Setting, übersichtliche Stände. Kurz: die EXPO war ein attraktiver Besucher-Magnet, ein neues Branchen-Highlight, das viele Impulse für den Markt geboten hat“. Der Zustrom war an allen Tagen enorm. Wir haben ja schon vor der EXPO sehr positives Feedback erhalten. Aber die restlos besetzte Messehalle zu sehen, war dann doch überwältigend,“ resümiert Beatrix Ostermann stolz. „Die Vorbereitungen waren nicht einfach: So musste eigens eine riesige Halle samt Infrastruktur bestellt werden, die allen Ausstellern und den Gästen bequem Platz bot. In nur drei Wochen Aufbauzeit schafften wir es von der grünen Wiese zum atemberaubenden Branchen-Highlight. Das ist einzigartig in der Branche.“

Die Ausstellung in der Halle war dem Veranstalter Frauenthal aber nicht genug und so sorgten zwei externe Messe-Spots für ein spannendes Zusatz-Angebot. Thomas Stadlhofer, Frauenthal Service Vorstand, dazu: „Wir öffneten an den Messetagen die Türen zu unserem Logistikzentrum, erklärten Prozesse und die eingesetzte Technik, wir gewährten unseren Kunden sozusagen einen Einblick in das Herz unseres Unternehmens. Aber auch Österreichs größten ISZ Markt (Installateur Service Zentrum) oder das Service im neuen Bad & Energie Schauraum galt es zu entdecken. Viele Besucher nutzen dieses zusätzliche Angebot, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.“

Auf Grund des durchschlagenden Erfolges der EXPO und des positiven Echos aller Beteiligten denkt die Frauenthal Handel Gruppe schon weiter. Ostermann verrät: „Ich bin sicher, wir haben mit der EXPO 2018 den Grundstein für ein Messeformat gelegt, das eine neue Tradition in unserer Branche werden kann.“

Haustechnik

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handwerk + Bau