GBV-Wahlen

GBV Obmann und Aufsichtsratvorsitzender gewählt

Personalia
25.05.2022

Von: Redaktion Bauzeitung
Klaus Baringer wurde einstimmig zum Obmann des Österreichischen Verbands gemeinnütziger Bauvereinigungen (GBV) gewählt, Christian Struber ist neuer Aufsichtsrat-Vorsitzender.
Christian Struber und Klaus Baringer (v.l.)

Nach zwei Jahren in digitaler Form fand heuer am 17. und 18. Mai der Verbandstag der gemeinnützigen Wohnungswirtschaft (GBV) wieder in Präsenz statt. Neben den statutarisch notwendigen Abstimmungen stand die Neuwahl der Funktionärinnen und Funktionäre auf der Tagesordnung: Klaus Baringer (Gesiba) folgt dem scheidenden Bernd Rießland nach. Baringer  skizzierte bei seiner Antritts-Pressekonferenz die großen Herausforderungen der GBVs in den nächsten Jahren. Christian Struber, Bundesobmann der Arge Eigenheim und Geschäftsführer der Salzburg Wohnbau, wurde für die nächsten drei Jahre zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates der GBV gewählt. Struber folgt Michael Pech, der seit 2016 als Vorsitzender des Aufsichtsrates der GBV tätig war.

­Christian Struber, Bundes­obmann der Arge Eigenheim, Herwig Pernsteiner, Obmann-­Stv. des Österreichischen Verbands gemeinnütziger Bauvereinigungen, Michaela ­Steinacker, Abgeordnete zum Nationalrat und Vorstandsmitglied im Verband der Österreichischen gemeinnützigen Bauvereinigungen und Michael Pech, Vorsitzender des Aufsichtsrats des Österreichischen Verbands gemeinnütziger Bauvereinigungen

Der Wohnbau kommt ins Stottern

Branchen
Bau