Industriemesse

Kick-Off zur neuen Intertool

Fertigungstechnik
24.06.2021

Von: Redaktion Metall
Aktualisiert am 30.06.2021

Startschuss und Auftaktveranstaltung zur heimischen B2B-Industriefachmesse, die von 10. bis 13. Mai 2022 in Wels stattfindet.

Veranstalter RX Austria & Germany (vormals Reed Exhibitions) hat am 23. Juni das neue Messekonzept vor Ort prĂ€sentiert. „Das Lamento der Vergangenheit ist nicht der Klang, dem wir in Zukunft folgen wollen.“ Mit diesem Eröffnungsstatement machte RX-GeschĂ€ftsfĂŒhrerin Barbara Leithner beim Kick-Off Event die neue Marschrichtung deutlich. Den Umzug der frĂŒher bedeutendsten österreichischen Industriemesse von Wien in die Hallen der Messe Wels sieht Leithner als „wegweisenden Schritt fĂŒr die Intertool in das industrietechnische Herz Österreichs zu gehen“. Mit der Messe Wels sei ein verlĂ€sslicher und starker Partner gefunden worden, um die Konzepte der kĂŒnftigen Intertool verwirklichen zu können, so die operative GeschĂ€ftsfĂŒhrerin.

Themenbasiertes Konzept

Barbara Leithner, COO von RX Austria & Germany, und Robert Schneider, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Messe Wels, freuen sich auf die Intertool 2022 mit neuem Konzept in Wels.

Der Messestandort Wels verkörpere nĂ€mlich das erste themenfokussierte Veranstaltungskonzept von RX. Dabei stehen erstmals zwei Content-BĂŒhnen als zentrale Kommunikationsplattformen fĂŒr den Wissenstransfer im Zentrum der Messe. Das soll fĂŒr die Kunden „in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Kontakte und Themenanreize“ schaffen, erklĂ€rt Leithner. „Das ist unser Auftrag.“

„Wir haben unsere Partnerschaft auf sehr starke Beine gestellt und freuen uns sehr, RX in unseren Hallen begrĂŒĂŸen zu dĂŒrfen“, kommentiert Robert Schneider, GeschĂ€ftsfĂŒhrer der Messe Wels. Die Intertool soll in den dortigen Hallen 20 und 21 auf einer GesamtflĂ€che von rund 27.000 Quadratmetern Platz finden.

Alte und neue Herausforderungen

Die neue Marschrichtung sei klar: Die österreichische B2B-Plattform fĂŒr die produzierende Industrie wolle zeigen, worauf die Produktion der Zukunft nicht verzichten könne, bekrĂ€ftigen die Veranstalter. Einrichtungen, Verfahren und Systeme entlang der Prozesskette bilden weiterhin die Grundpfeiler des Messekonzeptes. Dazu kommen Trends wie vernetzte Wertschöpfungsketten, Pay-per-Use, flexible Kleinserienfertigung und das visionĂ€re Thema der „biologischen Transformation“, welche den Relaunch der Intertool maßgeblich mitgestalten sollen. [gr]

Intertool

Österreichs grĂ¶ĂŸte B2B-Fachmesse im Bereich der produzierenden Industrie findet im Zwei-Jahres-Rhythmus statt. Der Fokus liegt auf dem gesamten Spektrum moderner Materialbearbeitung und vernetzter Produktion. PrĂ€sentiert werden zwischen 10. und 13. Mai 2022 in Wels Technologien und Lösungen der gesamten Wertschöpfungskette einer modernen nachhaltigen Produktion.
www.intertool.at

Branchen
Metall